Sachsen-Anhalt Steine auf das Flüchtlingsheim - und ein Hitlergruß

Schon wieder ist eine Unterkunft für Asylbewerber attackiert worden: In Sangerhausen haben Jugendliche Steine auf das Gebäude geschleudert und fremdenfeindliche Parolen gegrölt.


Mehrere Jugendliche haben Steine auf die Satellitenanlage einer Asylbewerberunterkunft im sachsen-anhaltinischen Sangerhausen geworfen. Ein Bewohner des Hauses habe sie am frühen Mittwochmorgen zunächst vom Fenster aus vertreiben können, teilte die Polizei mit. Kurze Zeit später sei die Gruppe jedoch zurückgekehrt.

Die Jugendlichen grölten demnach fremdenfeindliche Parolen. Ein junger Mann soll zudem den Hitlergruß gezeigt haben. Außer ihm waren den Angaben zufolge noch ein weiterer Mann sowie zwei Frauen beteiligt. Der Staatsschutz hat Ermittlungen aufgenommen.

Erst vor wenigen Tagen war es in Halberstadt zu einem ähnlichen Zwischenfall gekommen: An einer Flüchtlingsunterkunft warfen Jugendliche Steine auf Helfer des Deutschen Roten Kreuzes, eine 20-jährige Mitarbeiterin wurde leicht verletzt.

Sehen Sie hier die Übergriffe auf deutsche Asylbewerberheime 2015 in einer interaktiven Grafik - klicken Sie auf die Punkte, um sich die einzelnen Fälle anzusehen:

Übergriffe in Deutschland 2015
Mehrere Vorkommnisse
Brandanschläge
Übergriffe auf Flüchtlinge
Weitere Angriffe auf Flüchtlingsunterkünfte
Quelle: Amadeu Antonio Stiftung und Pro Asyl / Polizei / eigene Recherchen / dpa
Stand: 7. Januar 2016

aar/dpa

© SPIEGEL ONLINE 2015
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.