Scholz & Friends: Werbeprofi will Bürgermeister in Stuttgart werden

Stuttgart 21 spaltet die Hauptstadt Baden-Württembergs. Jetzt soll ein PR-Veteran die durch das Bahn-Projekt entzweite Stadt befrieden. Die CDU will Medienberichten zufolge den Werber Sebastian Turner als Kandidaten für das Amt des Oberbürgermeisters ins Rennen schicken.

Stuttgart - Der 45 Jahre alte Unternehmer Sebastian Turner hat gute Chancen auf eine Kandidatur für die Wahl zum Stuttgarter Oberbürgermeister am 7. Oktober. Das berichten übereinstimmend die "Stuttgarter Zeitung" und die "Frankfurter Allgemeine Zeitung" (FAZ) in ihren Samstagsausgaben.

Die CDU will demnach auf einem mitgliederoffenen Parteitag am 17. März den Bewerber wählen. Der Kreisvorsitzende der Stuttgarter CDU, Stefan Kaufmann, wolle Turner am Samstag der parteiinternen Findungskommission empfehlen.

Turner mit einer Brauseflasche (2009): Ein Werber als Oberbürgermeister in Stuttgart?

Turner mit einer Brauseflasche (2009): Ein Werber als Oberbürgermeister in Stuttgart?

Als mögliche weitere Kandidaten gelten laut "FAZ" der frühere Singener Oberbürgermeister Andreas Renner und die derzeitige Stuttgarter Kulturbürgermeisterin Susanne Eisenmann (beide ebenfalls CDU).

Kaufmann sehe in Turner aber den idealen Kandidaten, weil er die durch den Streit über Stuttgart 21 gespaltene Stadt befrieden könne, berichtete die Zeitung weiter.

Turner ist Mitbegründer der Berliner Werbeagentur Scholz & Friends, die unter anderem Kampagnen für die "FAZ" und das Bahn-Projekt Stuttgart 21 entwickelt hat. Der Werbeprofi gilt auch als Erfinder des Slogans "Wir können alles - außer Hochdeutsch", bekannt aus der Imagekampagne des Landes Baden-Württemberg.

Derzeitiger Oberbürgermeister von Stuttgart ist seit Anfang 1997 der CDU-Politiker Wolfgang Schuster. Seine zweite Amtszeit endet Anfang 2013. Er hatte kürzlich erklärt, keine dritte Amtszeit anzustreben. Turner war laut "FAZ" für einige Jahre Präsidiumsmitglied des Deutschen Kirchentags. 2008 zog er sich aus der Führung von Scholz & Friends zurück. Sein Vater war viele Jahre lang Präsident der Universität Stuttgart-Hohenheim.

bos/AFP

Diesen Artikel...
  • Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.
  • Auf anderen Social Networks teilen

News verfolgen

HilfeLassen Sie sich mit kostenlosen Diensten auf dem Laufenden halten:

alles aus der Rubrik Politik
Twitter | RSS
alles aus der Rubrik Deutschland
RSS
alles zum Thema Stuttgart
RSS

© SPIEGEL ONLINE 2012
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH



  • Drucken Senden
  • Nutzungsrechte Feedback