Segler in Zwangspause Offenbar neuer "Gorch Fock"-Kommandant gefunden

Die Suche nach einem neuen Kommandanten auf der "Gorch Fock" ist offenbar beendet: Ein Jahr nach dem tragischen Tod einer Kadettin steht Berichten zufolge fest, wer in Zukunft das Kommando auf dem Segelschulschiff führen soll. Mehrere Kandidaten hatten abgelehnt.

Segelschulschiff "Gorch Fock": Soll 2012 wieder im Einsatz sein
dapd

Segelschulschiff "Gorch Fock": Soll 2012 wieder im Einsatz sein


Kiel - Neuer Kommandant der "Gorch Fock" soll Kapitän zur See Helge Risch werden. Der Offizier, der zurzeit auf dem größten Nato-Marinestützpunkt in Norfolk im US-Bundestaat Virginia tätig ist, werde das Segelschulschiff Mitte 2012 übernehmen, erfuhr die Deutsche Presse-Agentur aus Marine-Kreisen. Zuvor hatte dies bereits der NDR berichtet. Ein Sprecher des zuständigen Marineamtes in Rostock wollte sich nicht dazu äußern.

Der designierte Kommandant kennt die "Gorch Fock" aus eigener Erfahrung. Vor zehn Jahren war er unter Kapitän John Schamong ein Jahr lang Erster Offizier auf der Bark.

Zu Rischs Aufgaben soll es gehören, ein neues Ausbildungskonzept für das Segelschulschiff zu erarbeiten. Er ist Kapitän zur See wie seine zwölf Vorgänger, die seit 1958 gedient haben. Das ist der höchste Offiziersgrad unterhalb der Admiralsdienstränge.

Im Zuge der Ermittlungen zum Tod einer im November 2010 verunglückten Kadettin war der damalige Kommandant der "Gorch Fock", Norbert Schatz, im Januar suspendiert worden; schließlich verzichtete er "auf eigenen Wunsch" auf das Amt.

Es entbrannte eine öffentliche Debatte, ob ein Segelschulschiff in einer hochtechnisierten Marine überhaupt noch Sinn macht. Alle Parteien - bis auf die Linke - wollten den Segler beibehalten.

Die Suche nach einem neuen Kommandanten für das Segelschulschiff hatte sich für die Marine schwieriger als erwartet gestaltet, mehrere potentielle Kandidaten lehnten ab.

Zur Zeit legt das Segelschulschiff der Bundesmarine eine Zwangspause ein. Rostbefall macht ein Auslaufen der "Gorch Fock" unmöglich.

amz/dpa/dapd



© SPIEGEL ONLINE 2011
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.