"Nein, ich möchte meinen DSL-Vertrag nicht kündigen" Ein Bild und viele Unterschriften

Sigmar Gabriel befindet sich auf Auslandsreise im Irak. Er betextete ein Foto von sich und twitterte es. Facebook-User folgten einem Aufruf von SPIEGEL ONLINE und überlegten sich alternative Zeilen. So viel lässt sich sagen: lustigere.

Sigmar Gabriel in Bagdad
DPA

Sigmar Gabriel in Bagdad


Kreml-Chef Wladimir Putin ist ein Meister der Inszenierung: Gerne zeigt er sich mit freiem Oberkörper in der Wildnis, will damit Stärke ausstrahlen. Aber auch deutsche Politiker wollen die Bürger mit Bildern an ihrem Leben teilhaben lassen. Die Aufnahmen sollen wie ein Schnappschuss wirken - dabei sind sie meist professionell fotografiert: So zeigte sich einst Karl-Theodor zu Guttenberg in Pilotenkluft vor einem Bundeswehr-Tornado und Ursula von der Leyen posierte im Morgengrauen vor einer Transportmaschine.

Jüngstes Beispiel aus der Riege der Inszenierung: Sigmar Gabriel. Er ließ sich während eines Besuchs im Irak in der deutschen Botschaft in Bagdad ablichten.

Dort sitzt er auf einer Treppe und telefoniert. Dazu der Tweet: "Egal, wo ich gerade bin: was mich immer erdet, ist ein Telefonat mit meiner Familie. Dann steht die Welt für einen kurzen Augenblick still."

Das Social-Media-Team von SPIEGEL ONLINE machte sich auf die Suche nach alternativen Bildunterschriften - und bezog seine Facebook-Nutzer mit ein.

Herausgekommen sind ein paar sehr unterhaltsame Bildunterschriften.

NUR ALS ZITAT Screenshot/ Facebook-Aufruf/ Sigmar Gabriel/ SPIEGEL ONLINE

NUR ALS ZITAT Screenshot/ Facebook-Aufruf/ Sigmar Gabriel/ SPIEGEL ONLINE



© SPIEGEL ONLINE 2017
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.