Simone Lange beim SPD-Parteitag Nein zur schwarzen Null

Simone Lange hat der Favoritin einen Dämpfer verpasst: Die Gegenkandidatin drückte das Wahlergebnis von Andrea Nahles. Zuvor hatte sie Finanzminister Olaf Scholz attackiert.

Simone Lange beim SPD-Parteitag in Wiesbaden
AFP

Simone Lange beim SPD-Parteitag in Wiesbaden


Andrea Nahles ist neue SPD-Vorsitzende. Ihre einzige Herausforderin war die Flensburger Oberbürgermeisterin Simone Lange. Mit einer kritischen Rede bewarb sie sich beim Parteitag in Wiesbaden um den Vorsitz der Sozialdemokraten.

"Uns fehlt es an Glaubwürdigkeit", sagte Lange. Die SPD brauche eine echte Erneuerung. "Wir müssen die Herzen der Menschen wieder erreichen."

Lange versprach den Delegierten, "die Alternative für eine echte Erneuerung der Partei" zu sein. Die Stimmberechtigten hätten nun die Wahl: "Wollen wir einen neuen Aufbruch wagen oder sagen wir, es geht auch weiter so?" Die Partei entscheide an diesem Sonntag über ihre Zukunft. "Mich zu wählen, bedeutet Mut", sagte Lange.

In der anschließenden Fragerunde äußerte sich Lange dann kritisch zur "schwarzen Null" und griff damit ihren Parteigenossen Finanzminister Olaf Scholz an. Auf die Frage, wie sie mehr Solidarität in Deutschland herstellen wolle, sagt Lange: "Die schwarze Null darf niemals Kern sozialdemokratischer Politik sein." Der Staat müsse stark und handlungsfähig sein.

Erst kürzlich stellte Scholz klar, dass er an der schwarzen Null festhalten wolle. Diese galt bisher als Markenzeichen von seinem Amtsvorgänger Wolfgang Schäuble. Bereits im Wahlkampf hatten sich viele Sozialdemokraten gegen die Sparpolitik des langjährigen CDU-Finanzministers Schäuble gestellt.

Lange hat in den vergangenen Wochen versucht, sich als Underdog einen Namen zu machen. Vor der Abstimmung galt sie als Außenseiterin. Dass sie jedoch fast ein Drittel der Stimmen für sich gewinnen konnte, ist ein Rückschlag für Nahles.

Insgesamt hatten 631 Delegierte abgestimmt. Auf Nahles entfielen 414 Stimmen, Lange 172. Sieben Stimmzettel waren ungültig. Damit kam Lange auf 27,6 Prozent der Stimmen.

asc



© SPIEGEL ONLINE 2018
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.