Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.

Umfrage: SPD-Anhänger halten Steinmeier für besseren Kanzlerkandidaten als Gabriel

Frank-Walter Steinmeier: Sammelt Bonuspunkte als Außenminister Zur Großansicht
REUTERS

Frank-Walter Steinmeier: Sammelt Bonuspunkte als Außenminister

Frank-Walter Steinmeier ist schon einmal als Kanzlerkandidat krachend gescheitert, dennoch würden es SPD-Anhänger offenbar gern noch einmal mit ihm versuchen. Parteichef Gabriel hingegen wird skeptisch gesehen.

Außenminister Frank-Walter Steinmeier ist nach Ansicht der Wähler weitaus besser als SPD-Kanzlerkandidat geeignet als Parteichef Sigmar Gabriel. Nach einer Umfrage von Infratest Dimap für die "Welt am Sonntag" halten 44 Prozent der Befragten Steinmeier, aber nur 17 Prozent Gabriel für den besten SPD-Bewerber um das Kanzleramt. Sieben Prozent plädierten für SPD-Fraktionschef Thomas Oppermann, fünf Prozent für Arbeitsministerin Andrea Nahles.

Unter den Sympathisanten der SPD liegt der Außenminister sogar noch weiter vorn. Von ihnen plädiert eine Mehrheit von 54 Prozent für eine Nominierung Steinmeiers, aber nur 23 Prozent für Gabriel. Oppermann wird von acht Prozent der Befragten genannt, Nahles von sieben Prozent.

Steinmeier war bereits bei der Bundestagswahl 2009 als SPD-Kanzlerkandidat angetreten. Unter seiner Führung erzielten die Sozialdemokraten mit 23 Prozent ihr schlechtestes Ergebnis bei einer Bundestagswahl und mussten daraufhin in die Opposition gehen. 2013 war der frühere Bundesfinanzminister Peer Steinbrück als Herausforderer von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) gescheitert. Er holte bei der Bundestagswahl für die SPD 25,7 Prozent der Stimmen.

SPD-Chef Gabriel hat vor Kurzem seine Bereitschaft erklärt, als Kanzlerkandidat 2017 anzutreten. Am Donnerstag beginnt der SPD-Bundesparteitag in Berlin. Eine Entscheidung über den Kanzlerkandidaten ist nicht zu erwarten. Mit der offiziellen Nominierung will die SPD noch warten.

Für die Umfrage hat Infratest Dimap am 2. und 3. Dezember 920 berufstätige Bürger interviewt.

cvo/dpa

Diesen Artikel...
Forum - Diskussion über diesen Artikel
insgesamt 212 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
    Seite 1    
1. Mit Gabriel??
grommeck 06.12.2015
Keine Chance liebe SPD. Lobbyisten gibt's in der CDU genügend.
2. Der Gesundheits-Check
meyerink69 06.12.2015
Der Gesundheits-Check: Steinmeier lässt nur die Augen schwer werden, das ist besser, denn Gabriel erzeugt starke Bauchschmerzen. Merkel aber lässt den Blutdruck durch die Decke schießen da wird's richtig gefährlich.
3. Huch,er ist wieder da!
hapebo 06.12.2015
Na nu,den hatten wir doch schon mal.Aber wenn das die einzigen Sorgen der SPD sind,geht es uns allen blendend.Im Ernst,was soll diese Diskussion zum momentanen Zeitpunkt?
4. ach ...
Hilfskraft 06.12.2015
... jetzt wieder die Frage, was einem lieber ist. Pest oder Cholera.
5. Es ist egal,
menschsagmal 06.12.2015
wen die SPD aufstellt. Sie wird eh keinen Kanzler mehr in den nächsten 50 Jahren stellen. Sie wird immer mehr eine Partei der Bedeutungslosigkeit und ist wie Hr. Oppermann weder Fisch noch Fleisch.
Alle Kommentare öffnen
    Seite 1    
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge! zum Forum...

© SPIEGEL ONLINE 2015
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH




Bundestagsradar


Der kompakte Nachrichtenüberblick am Morgen: aktuell und meinungsstark. Jeden Morgen (werktags) um 6 Uhr. Bestellen Sie direkt hier: