Leipzig Syrer wegen Terrorverdachts festgenommen

Ermittler haben in Leipzig vier Wohnungen durchsucht. Gegen einen 23-jährigen Syrer wird wegen Terrorverdachts ermittelt.


Die Polizei hat in Leipzig mehrere Wohnungen durchsucht und einen Syrer festgenommen. Gegen den 23-Jährigen werde wegen des Verdachts der Vorbereitung einer schweren staatsgefährdenden Gewalttat ermittelt, teilte die zuständige Staatsanwaltschaft Dresden mit. Insgesamt seien vier Wohnungen durchsucht worden.

Dabei wurden den Angaben zufolge zahlreiche Gegenstände und Unterlagen beschlagnahmt, die nun gesichtet und ausgewertet würden. Nähere Auskünfte zu den Hintergründen des Polizeieinsatzes gab ein Sprecher der Staatsanwaltschaft mit Verweis auf die laufenden Ermittlungen nicht.

cte/AFP/dpa



© SPIEGEL ONLINE 2018
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.