Tagesvorschau: Was heute wichtig wird

Islamisten töten Amerikaner wegen eines Mohammed-Films - für Mitt Romneys Wahlkampf eine Steilvorlage. Wie reagiert Barack Obama? Außerdem: Was taugt das iPhone 5? Deutschlands Ärzte stehen vor einem Streik, und ein Ex-Nazi packt vor Gericht aus. Die wichtigsten Themen des Tages im Überblick.

Gefährliche Provokation

Anschlag in Kairo: Im Hass vereint gegen die USA Zur Großansicht
DPA

Anschlag in Kairo: Im Hass vereint gegen die USA

Droht in der arabischen Welt eine neue Welle der Gewalt? Nach dem Anschlag auf US-Vertretungen in Bengasi und Kairo kam es auch in Tunesien zu gewaltsamen Auseinandersetzungen, mit Protesten ist ebenfalls in Algerien zu rechnen. Die USA schicken bereits Kriegsschiffe vor die libysche Küste. Anlass ist der Film eines amerikanischen Islam-Hassers, der den Propheten Mohammed als einfältigen Lüstling zeigt. Über YouTube geht das Video um die Welt - und schürt den Zorn von Islamisten. Bei dem Anschlag im libyschen Bengasi kamen der US-Botschafter und drei seiner Mitarbeiter ums Leben. Wie reagieren die USA? Schon jetzt befeuert das Thema den Wahlkampf - Mitt Romney beschimpft Präsident Barack Obama als zu lasch, der wiederum schickt Marines nach Libyen. SPIEGEL ONLINE erklärt, wer die Hintermänner der gefährlichen Provokation sind - und wer jetzt politisches Kapital daraus schlagen will.


Neue Macht in Den Haag

Die Niederländer haben am Mittwoch ein neues Parlament gewählt - und klar für pro-europäische Parteien gestimmt. Rechtspopulist Geert Wilders wurde abgestraft. Die Frage ist nun: Welche Parteien bilden eine Koalition? Und wird die neue Regierung Angela Merkels Sparkurs auf europäischer Ebene unterstützen?


Das neue iPhone

Apple-Chef Tim Cook (im März): Millionen Fans warten auf das iPhone 5 Zur Großansicht
REUTERS

Apple-Chef Tim Cook (im März): Millionen Fans warten auf das iPhone 5

Am Mittwochabend hat Apple das iPhone 5 präsentiert. Wird es die hohen Erwartungen erfüllen? Was sagen Experten, was ergeben erste Tests? SPIEGEL ONLINE fasst die wichtigsten Erkenntnisse zusammen - und beobachtet die Reaktion der Börse.


Ärzte stimmen über Streik ab

Arztprotest (Archivbild): Es geht um Milliarden Zur Großansicht
dapd

Arztprotest (Archivbild): Es geht um Milliarden

Deutschland steht ein großer Streik bevor. An diesem Donnerstag wollen die Ärzte das Ergebnis ihrer Urabstimmung bekanntgeben. Der NAV-Virchow-Bund, der Verband der niedergelassenen Ärzte Deutschlands und die Kassenärztliche Bundesvereinigung treten um 13.30 Uhr vor die Presse. Es wird mit großer Zustimmung zu einem Arbeitskampf gerechnet - denn der Unmut bei den Medizinern ist groß. Sie fordern deutlich mehr Geld von den Krankenkassen, doch die wollen sparen. Wird der Kampf um die Milliarden auf dem Rücken der Patienten ausgetragen?


Ex-Kamerad vor Gericht

Rechtsextremismus: Redeverbot für Parteiaussteiger Zur Großansicht
dapd

Rechtsextremismus: Redeverbot für Parteiaussteiger

Aussteigerprozess in Gera: Uwe Luthardt, ehemaliges Vorstandsmitglied im NPD-Kreisverband Jena, wehrt sich vor dem Landgericht gegen seine ehemaligen Parteifreunde. Die wollen ihm verbieten lassen, Interna auszuplaudern, die für die Partei unangenehm werden könnten. Aussagen soll unter anderem auch André K. - einst enger Freund der NSU-Terroristen Uwe Mundlos, Uwe Böhnhardt und Beate Zschäpe. SPIEGEL ONLINE berichtet aus dem Gerichtssaal.


Herbstprognose für die deutsche Wirtschaft

Container im Hamburger Hafen Zur Großansicht
dapd

Container im Hamburger Hafen

Wie geht es weiter mit der Konjunktur in Deutschland? Das Institut für Wirtschaftsforschung Halle (IWH) und die Konjunkturforscher von Kiel Economics legen um 11 Uhr ihre Herbstprognose für Deutschland vor. Die Meinung der Experten hat Gewicht - beide Einrichtungen sind an dem Gutachten beteiligt, das für die Bundesregierung verfasst wird. Vorgelegt haben schon die Industrieländerorganisation OECD und das Hamburgische Weltwirtschaftsinstitut (HWWI): Sie rechnen damit, dass Deutschland im zweiten Halbjahr 2012 in eine Rezession rutscht - und senkten ihre Wachstumserwartungen für das kommende Jahr.


Die heiße Debatte

Verfassungsrichter Voßkuhle: Die Entscheidung über den ESM ist gefallen Zur Großansicht
REUTERS

Verfassungsrichter Voßkuhle: Die Entscheidung über den ESM ist gefallen

Das Verfassungsgericht und die Europa-Politik: Das Verfassungsgericht hat entschieden: Der Euro-Rettungsschirm ist - mit geringen Vorbehalten - grundgesetzkonform. Im SPIEGEL-ONLINE-Forum sorgt das Thema für heftige Diskussionen. Manche beklagen "Deutschlands Niedergang", andere verteidigen den Richterspruch und den Euro-Rettungskurs der Bundeskanzlerin. Angela Merkel selbst scheint zu profitieren: Das Karlsruher Urteil hat sie beflügelt.

Diesen Artikel...
Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

Auf anderen Social Networks teilen

  • Xing
  • LinkedIn
  • Tumblr
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • deli.cio.us
  • Digg
  • reddit
News verfolgen

HilfeLassen Sie sich mit kostenlosen Diensten auf dem Laufenden halten:

alles aus der Rubrik Politik
Twitter | RSS
alles aus der Rubrik Deutschland
RSS
alles zum Thema Tagesvorschau
RSS

© SPIEGEL ONLINE 2012
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH

SPIEGEL ONLINE Schließen


  • Drucken Versenden
  • Nutzungsrechte Feedback
  • Zur Startseite