Tibet Richard Gere im Bundestag

Um die Lage in Tibet besser beurteilen zu können, hat der Bundestag einen prominenten Sachverständigen aus Hollywood angefordert: Richard Gere.


Tibet-Experte: Gere
DPA

Tibet-Experte: Gere

Hamburg - Nach einer Sitzung des Menschenrechtsausschusses am 17. April wollen Abgeordnete mit dem US-Schauspieler Richard Gere ("Pretty Woman", "Ein Mann für gewisse Stunden") debattieren. Als Anhänger des Dalai Lama sei Gere ein "Kenner der politischen Verhältnisse" in der von China besetzten Himalaja-Region, lobt die Grünen-Abgeordnete Christa Nickels, Vorsitzende des Ausschusses.

Über die Einladung nach Deutschland habe sich der Star sehr gefreut. Die Menschenrechtspolitiker suchen allerdings noch nach einem ausreichend großen Tagungsraum im Reichstag. Vor allem unter den Frauen habe sich die Nachricht vom geplanten Besuch des Darstellers "wie ein Lauffeuer" (Nickels) verbreitet.



© SPIEGEL ONLINE 2002
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.