Überfall auf Linke Gericht verhängt Haftstrafen gegen Neonazis

Sie schlugen und traten ihre Opfer in Gesicht und Rücken: Vier Neonazis sind vom Amtsgericht Schwalmstadt wegen eines Überfalls auf linksorientierte junge Erwachsene zu Gefängnis- und Geldstrafen verurteilt worden.


Schwalmstadt - Gemeinschaftliche gefährliche Körperverletzung - so lautete das Urteil des Amtsgerichts Schwalmstadt gegen vier Neonazis.

Demnach muss der 20-jährige Neonazi Kevin S. für drei Jahre hinter Gitter, dabei wurde eine bereits vom Landgericht Kassel verhängte Freiheitsstrafe mitberücksichtigt.

Ein weiterer Täter wurde zu einer Haftstrafe zu eineinhalb Jahren verurteilt. Zwei Neonazis erhielten eine Bewährungsstrafe von einem Jahr sowie ein Jahr und vier Monate. Außerdem müssen sie eine Geldbuße in Höhe von 900 und 600 Euro zahlen.

Bei dem Überfall passten die Neonazis, die dem Umfeld der rechtsradikalen Gruppierung "Freie Kräfte Schwalm Eder" angehören, im Juni vergangenen Jahres die drei Linken in Frielendorf-Todenhausen bei Marburg auf der Straße ab. Sie schlugen und traten ihre Opfer grundlos in Gesicht und Rücken. Außerdem wurden sie mit Pflastersteinen beworfen.

Ein Opfer wurde an den Haaren über die Straße geschleift. Dabei erlitt der Mann starke Prellungen und Hautabschürfungen am Rücken und Gesicht. Die Opfer kamen ursprünglich von einer Kneipe und wurden eher zufällig ausgewählt. Eine Frau erlitt bei einem Tritt einen Sehnenabriss am Daumen, als sie mit ihrem Handy telefonieren wollte. Sie musste im Krankenhaus behandelt werden.

Vier der insgesamt elf Neonazis wurden bereits in einem früheren Prozess zu Jugendarrest, Arbeitsstunden und einer Geldstrafe verurteilt. Bei den restlichen wurde das Verfahren eingestellt.

Der 20-jährige Kevin S. fiel bereits mehrfach wegen Überfällen auf Andersdenkende auf. Im Juli 2008 war er der Hauptbeteiligte bei einem Angriff auf ein linkes Jugendzeltlager am Neuenhainer See in Mittelhessen. Dabei schlug er auf eine schlafende 13-jährige und ihren 23-jährigen Halbbruder mit einem Spaten und einer Glasflasche ein. Das Mädchen wurde dabei am Kopf schwer verletzt. Das Landgericht Kassel verurteilte Kevin S. damals wegen gefährlicher Körperverletzung und Sachbeschädigung zu einer Haftstrafe von zwei Jahren und drei Monaten.

hen/AP



© SPIEGEL ONLINE 2009
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.