Trinh Xuan Thanh Bundesanwaltschaft erhebt Anklage in Fall von verschlepptem Vietnamesen

Nach der mutmaßlichen Verschleppung eines Geschäftsmanns in Berlin hat der Generalbundesanwalt einen Vietnamesen wegen Spionage angeklagt. Er soll den zur Entführung genutzten Transporter gefahren haben.

Trinh Xuan Thanh
AP

Trinh Xuan Thanh


Im Fall des mutmaßlich aus Deutschland nach Vietnam entführten Geschäftsmanns Trinh Xuan Thanh hat die Bundesanwaltschaft Anklage gegen einen 47 Jahre alten Mann erhoben. Der Vietnamese werde verdächtigt, sich an der Entführung des ehemaligen kommunistischen Funktionärs und seiner Begleiterin am 23. Juli 2017 in Berlin beteiligt zu haben, teilte die Bundesanwaltschaft in Karlsruhe mit.

Die Bundesregierung ist davon überzeugt, dass Thanh im Juli 2017 vom vietnamesischen Geheimdienst aus Berlin entführt wurde, als er in der Nähe des Kanzleramts spazieren ging. Das Auswärtige Amt sprach von "Menschenraub". Seine deutsche Anwältin sieht ihn als Opfer politischer Machenschaften. Die Regierung des kommunistischen Einparteienstaates bestreitet beides. Sie behauptet, dass der Vietnamese freiwillig in seine Heimat zurückgekehrt sei, um sich einer Strafe zu stellen.

"Long N. H. war mit verschiedenen logistischen Tätigkeiten betraut", teilte die Bundesanwaltschaft nun mit. Am 21. Juli 2017 habe er zusammen mit einem weiteren Tatbeteiligten einen in Prag angemieteten BMW X5 dorthin zurückgebracht, "nachdem das Fahrzeug in Berlin zur Durchführung der Observations- und Ausforschungsmaßnahmen genutzt worden war". Schließlich habe er am 23. Juli 2017 auch den zur Entführung benutzten Transporter in der vietnamesischen Botschaft in Berlin übernommen und ihn nach Prag zurückgebracht.

Die Anklage vor dem Staatsschutzsenat des Kammergerichts Berlin lautet auf geheimdienstliche Agententätigkeit und Beihilfe zur Freiheitsberaubung. Trinh Xuan Thanh wurde inzwischen in Vietnam wegen Korruption und Misswirtschaft zu lebenslanger Haft verurteilt.

Der Fall hatte weltweit für Schlagzeilen gesorgt und belastet die Beziehungen zwischen Deutschland und Vietnam massiv. Zwei vietnamesische Diplomaten mussten die Bundesrepublik deshalb im vergangenen Jahr verlassen.

apr/dpa

© SPIEGEL ONLINE 2018
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.