"Wilhelminische Großspurigkeit" Altkanzler Schmidt schmäht Merkel

Es ist ein verbaler Rundumschlag vom Altkanzler. Helmut Schmidt rechnet in einem Interview mit der Regierung ab. Er attestiert ihr "törichtes" Verhalten im Umgang mit Frankreich, Merkels Finanzmarktpolitik nennt er "zum Schieflachen". Auch der EU-Kommission gab der Politik-Veteran noch einen mit.

Altkanzler Schmidt: "Das kann nicht funktionieren"
SPIEGEL ONLINE

Altkanzler Schmidt: "Das kann nicht funktionieren"


Berlin - Die Eminenz teilt aus. In einem Interview des Magazins "Cicero" hat Altkanzler Helmut Schmidt(SPD) sich entsetzt über den Umgang der deutschen Regierung mit Frankreich gezeigt und darüber hinaus Kritik an Angela Merkel geübt. Seine Entrüstung verpackte der SPD-Politiker in scharfe Worte und griff dabei zu einem historischen Vergleich. Die Bundesregierung habe einen "Hang zur wilhelminischen Großspurigkeit". Die Art und Weise, wie sie in den vergangenen Monaten mit den Franzosen umgegangen sei, bezeichnete Schmidt als "töricht".

Das Verhältnis zwischen Frankreichs Präsident Nicolas Sarkozy und Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) war wochenlang zerrüttet - jüngst lud die Kanzlerin Sarkozy kurzfristig wieder aus, ein Treffen in Berlin wurde verschoben. In wesentlichen wirtschafts- und währungspolitischen Fragen vertraten Berlin und Paris unterschiedliche Auffassungen.

Den Versuch von Bundeskanzlerin Merkel, mit dem Verbot von sogenannten Leerverkäufen auf dem Finanzmarkt das globale Spekulationsgeschäft einzudämmen, hält Schmidt für eine Politik "zum Schieflachen", da die Geschäfte dann außerhalb Deutschlands getätigt würden. "Ich hoffe, dass sie weiß, dass es Unfug und wirkungslos ist", sagte Schmidt.

Scharfe Kritik übte Schmidt auch an der Erweiterung der Europäischen Union auf 27 Mitgliedstaaten. "Es ist so klar wie dicke Tinte, dass dies nicht funktionieren kann." Die Kommission in Brüssel sei mit 27 Kommissaren "ein Aberwitz". Jeder Kommissar habe noch tausend Leute unter sich. Das sei "absoluter Unfug" sagte der Altkanzler.

anr/ddp

Forum - Diskussion über diesen Artikel
insgesamt 185 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
Roque Spiegel 23.06.2010
1. ...
Zitat von sysopEs ist ein verbaler Rundumschlag vom Altkanzler. Helmut Schmidt rechnet in einem Interview mit der Regierung ab. Er attestiert ihr "törichtes" Verhalten im Umgang mit Frankreich, Merkels Finanzmarkt-Politik nennt er "zum Schieflachen". Auch der EU-Kommission gab der Politik-Veteran noch einen mit. http://www.spiegel.de/politik/deutschland/0,1518,702309,00.html
Merkwürdig. Ich las ein paar Tage nach diesem Vorfall in der FAZ dass das Treffen von Seiten Sarkozys abgesagt wurde. Allerdings wollte man dafür nicht die Verantwortung übernehmen, weil Sarkozy sich so spät umentschieden hat, dass französische Pressevertreter schon längst in Berlin waren. Um dann keine Prügel von den Medien zu beziehen, wurde einfach kurzfristig behauptet, dass das Treffen von Seiten der Deutschen abgesagt wurde.
Baikal 23.06.2010
2.
Zitat von sysopEs ist ein verbaler Rundumschlag vom Altkanzler. Helmut Schmidt rechnet in einem Interview mit der Regierung ab. Er attestiert ihr "törichtes" Verhalten im Umgang mit Frankreich, Merkels Finanzmarkt-Politik nennt er "zum Schieflachen". Auch der EU-Kommission gab der Politik-Veteran noch einen mit. http://www.spiegel.de/politik/deutschland/0,1518,702309,00.html
Tja, manche Leute haben eben noch einen wachen Geist in einem alten Körper - bei Merkel gilt das Gegenteil: so alt wie sie im Kopf jetzt schon ist kann der Körper gar nicht mehr werden.
jimi hendrix 23.06.2010
3. Naja...
...besonderen Weiblick hat es für diesen Rundumschlag nicht gebraucht. Aber warum ist bei Schmidt in Ordnung, was bei der Linken immer realitätsfern ist ?
Umbriel 23.06.2010
4. Schmidt selektiv
Der alte Herr hat schon oft sehr ausführlich Standpunkte bezogen, die nicht in die politische Großwetterlage passen. Leider wird er selektiv dann zitiert, wenn es den Massenmedien gerade angemessen erscheint.
Zweiundvierzig, 23.06.2010
5. Wie recht er doch hat....
Gerade die EU Erweiterung ist der absolute Schwachsinn!
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge! zum Forum...

© SPIEGEL ONLINE 2010
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.