Zuwanderungspolitik CSU sperrt sich gegen Einwanderungsgesetz

Anders als Kanzlerin Merkel hält die CSU an ihrem Widerstand gegen ein Einwanderungsgesetz fest. Nach SPIEGEL-Informationen haben es auch viele CDU-Politiker mit einer solchen Regelung nicht eilig.

Asylbewerber vor einer Aufnahmestelle in Berlin: "Die Leute differenzieren nicht"
Getty Images

Asylbewerber vor einer Aufnahmestelle in Berlin: "Die Leute differenzieren nicht"


Die CSU sperrt sich gegen Pläne der CDU-Spitze für ein Einwanderungsgesetz. "Wir haben nach den USA die stärkste Zuwanderung weltweit", sagt der innenpolitische Sprecher der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Stephan Mayer, im SPIEGEL. "Ich sehe deswegen keine Notwendigkeit für ein eigenständiges Gesetz." (Diese Meldung stammt aus dem SPIEGEL. Den neuen SPIEGEL finden Sie hier.)

Titelbild
Mehr dazu im SPIEGEL
Heft 32/2015
Hirnforschung: Wie Bewegung das Denken verbessert

Es bestehe zudem die Gefahr, dass ein Einwanderungsgesetz Vorbehalte in der Bevölkerung gegen Zuwanderer eher anfache, glaubt der CSU-Politiker. "Die Leute differenzieren nicht zwischen legaler Einwanderung, illegaler Einwanderung und Asyl. Die ganze Diskussion ist gefährlich." (Einen Überblick über die einzelnen Positionen in der politischen Debatte dazu finden Sie hier.)

Auch unter den CDU-Abgeordneten in der Unionsfraktion gibt es nach Informationen des SPIEGEL wenig Neigung, noch in dieser Legislaturperiode mit dem Koalitionspartner SPD über ein Einwanderungsgesetz zu verhandeln. "Dass die Partei das beschließt, ist das eine. Ein Thema für die Koalition wird es dadurch nicht", sagt ein Spitzenmann der Bundestagsfraktion.

Die SPD fordert schon lange ein Einwanderungsgesetz, um die Migration von Ausländern nach bestimmten Kriterien zu regeln. Die CDU will auf ihrem Parteitag im Dezember in Karlsruhe einen Antrag für ein Einwanderungsgesetz beraten. Parteichefin Angela Merkel unterstützt das Vorhaben mittlerweile.

Dieses Thema stammt aus dem neuen SPIEGEL - ab Samstagmorgen erhältlich.

Was im neuen SPIEGEL steht, erfahren Sie immer samstags in unserem kostenlosen Newsletter DIE LAGE, der sechs Mal in der Woche erscheint - kompakt, analytisch, meinungsstark, geschrieben von der Chefredaktion oder den Leitern unseres Hauptstadtbüros in Berlin.

© SPIEGEL ONLINE 2015
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.