Hausmittel-Quiz: Bloß nicht zu kalt die Waden wickeln?!

Frage 1 von 10

Kamille? Wirkt beruhigend und entzündungshemmend. Aber wissen Sie auch, welches italienische Küchenkraut zu den wertvollsten Arzneipflanzen bei Erkältungen zählt?

Corbis
Diesen Artikel...
Forum - Diskutieren Sie über diesen Artikel
insgesamt 15 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
    Seite 1    
1. Hausmittelchen
bengalia 21.02.2013
Könnten Sie nicht öfter mal solche Artikel/Tests bringen. Auf diese Weise lernt man etwas wirklich nützliches und obendrein ärgert man ein bisschen die Pharmaindustrie.
2. Nikotin?
regensommer 21.02.2013
Eine Frage zur Frage 5. Da steht: "Und: Eine kleine Studie mit 113 Studenten kam zu dem Ergebnis, dass Nikotin das Katerrisiko möglicherweise steigert. Also lieber nicht rauchen - der Körper dankt es." Ist tatsächlich Nikotin gemeint? Dann muß man nicht rauchen, das gibt es so oder es ist in der E-Zigarette, sofern man es will, enthalten. Das ist aber kaum als rauchen im herkömmlichen Sinne zu bezeichnen. Oder war das Ergebnis der Studie "rauchen verstärkt den Kater" (unabhängig vom konsumierten Nikotin). In Anspielung an den reduzierten Sauerstoffgehalt im Blut und der Monoxidvergiftung die man sich mit jeder Zigarette zuzieht?
3.
querulant1892 21.02.2013
Zitat von bengaliaKönnten Sie nicht öfter mal solche Artikel/Tests bringen. Auf diese Weise lernt man etwas wirklich nützliches und obendrein ärgert man ein bisschen die Pharmaindustrie.
Schön! Dann sollte man aber auch mal über die Risiken von Naturheilkunde / Heilkräutern reden! Man denke nur an den Fingerhut, der zwar gegen Herzbeschwerden hilft - Aber der gleichzeitig so giftig ist, dass bereits 2 Blätter tödlich sein können. Die Heilpflanze Kava-Kava (Kawa-Kawa) hat auch schon Todesfälle verursacht. Die Dämpfe von Eukalyptus und Pfefferminze können bei Kindern zu Atemnot führen. Arnika kann auf Wunden Ekzeme und Bläschen bilden. Schafgrben-Tee enthält giftiges Thujon. Johanniskraut kann zu Lichtempfindlichkeit führen. Und Salicylsäure aus Weidenrinden verursacht oft Hautbrennen, Hautjucken und Hautstechen. Quellen: Keine Wirkung ohne mögliche Nebenwirkungen - Worauf Sie achten sollten (http://www.kraeuter-verzeichnis.de/seiten/zu-beachten.shtml) Wirkungen und Nebenwirkungen der Kruter (http://www.heilkraeuter.de/nebenwirkungen.htm) Abgesehen davon: Manche Heilkräuter können auch allergische Reaktionen hervorrufen! Quelle: Allergen Schafgarbe Allergie Allergologie (http://www.alles-zur-allergologie.de/Allergologie/Artikel/4263/Allergen,Allergie/Schafgarbe/) (Komisch: Wenn es um den Verdacht geht, dass auch Impfungen Allergien verursachen könnten, geht das Geschreie los!) Apropos Impfungen: Mittlerweile geht in Deutschland die Hälfte aller aktuellen Grippeerkrankungen auf die Schweinegrippe zurück. Quelle: Influenza : Der Höhepunkt der Grippewelle scheint erreicht - Nachrichten Gesundheit - DIE WELT (http://www.welt.de/gesundheit/article113805661/Der-Hoehepunkt-der-Grippewelle-scheint-erreicht.html) Was ist eigentlich mit den Pharamakritikern? Diese haben uns noch vor 3 Jahren alle gesagt, dass die Schweinegrippe eine Hype / Werbeaktion der Pharamindustrie sei. Man lese mal die Leserkommentare zu diesem SPIEGEL-Artikel: Schweinegrippe-Pandemie: Wie die WHO das Vertrauen der Verbraucher verseucht - SPIEGEL ONLINE (http://www.spiegel.de/wissenschaft/medizin/schweinegrippe-pandemie-wie-die-who-das-vertrauen-der-verbraucher-verseucht-a-699427.html)
4.
querulant1892 21.02.2013
Zitat von bengaliaKönnten Sie nicht öfter mal solche Artikel/Tests bringen. Auf diese Weise lernt man etwas wirklich nützliches und obendrein ärgert man ein bisschen die Pharmaindustrie.
Für pflanzliche Naturheilkunde wurden 2011 in Deutschland rund 1,05 Milliarden Euro ausgegeben. Und Das dürfte sich wohl nur auf Apotheken-Präparate beziehen. Quelle: Wirkung von Heilkräutern nicht unterschätzen (http://www.heilpraxisnet.de/naturheilpraxis/wirkung-von-heilkraeutern-nicht-unterschaetzen-9016630.php) Komisch! Diesmal redet niemand von "Lobbyismus", "Heilkräuterindustrie" oder vom "Naturheilkundekartell".
5. Wachholderbeeren
fucus-wakame 21.02.2013
Bitte mal die Wachholderbeeren korrigieren. Es sind Wacholderbeeren (mit einem h)
Alle Kommentare öffnen
    Seite 1    
News verfolgen

HilfeLassen Sie sich mit kostenlosen Diensten auf dem Laufenden halten:

alles aus der Rubrik Gesundheit
Twitter | RSS
alles aus der Rubrik Diagnose & Therapie
RSS
alles zum Thema Gesundheits-Quiz
RSS

© SPIEGEL ONLINE
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH