Whitsunday Islands: Sandige SOS-Botschaft rettet gestrandete Australier

Whitsunday Islands: Sandige SOS-Botschaft rettet gestrandete Australier

Schwimmen, schnorcheln, sonnenbaden: Es sollte ein entspannter Tag auf den Whitsunday Islands werden, doch dann trieb fünf Australiern das Ausflugsboot weg. Ein patenter Einfall rettete die Gestrandeten. mehr...


Olympische Winterreise
Die Welt schaut auf Sotschi. 17 Tage lang werden die Olympischen Winterspiele unter Palmen gefeiert. Jenseits der Prunkstadien ringen die Russen um eine bessere Zukunft. SPIEGEL-Redakteur Matthias Schepp wagt einen Roadtrip ins wahre Russland - von Moskau bis ans Schwarze Meer.


Anzeige


Reise auf Twitter

Verpassen Sie keinen Reise-Artikel mehr! Hier können Sie dem Ressort auf Twitter folgen:

Reiseziele

Welche Weltregion interessiert Sie? Wählen Sie einen Kontinent oder ein Land:

Der benötigte Flash Player 8 wurde nicht gefunden. mehr...


Nach der Tragödie in Nepal "Everest-Tourismus ist Selbstbetrug!"

Nach der Tragödie in Nepal: "Everest-Tourismus ist Selbstbetrug!"

Nach der Mount-Everest-Tragödie fordert Bergsteigerlegende Reinhold Messner ein Ende des Massenklettertourismus am höchsten Berg der Welt. Die Entscheidung der Sherpas, in dieser Saison keine Touren mehr zu begleiten, findet er mutig. mehr...


Tauziehen um die Everest-Saison Nepals Regierung will Sherpas umstimmen

Tauziehen um die Everest-Saison: Nepals Regierung will Sherpas umstimmen

Die Stimmung im Basislager am Mount Everest ist angespannt: Nach dem Lawinenunglück lehnen die meisten Sherpas weitere Aufstiege ab. Doch nicht alle Bergsteiger sind bereit, ihre Gipfel-Pläne aufzugeben. mehr... Video | Forum ]

heute, 16:02 Uhr von vantast64: daß das Spiel weiter gehen muß. Was für ein moralisches Armutszeugnis! Nur die Sherpas selber... mehr...

Air Canada in der Kritik Die Kofferschubser von Toronto

Air Canada in der Kritik: Die Kofferschubser von Toronto

Koffer sehen nach dem Flug mitunter arg ramponiert aus - warum nur? Eine Erklärung könnte die Videoaufnahme eines Passagiers am Flughafen von Toronto liefern. Der Film zeigt Arbeiter, die Gepäck aus sieben Metern Höhe in einen Container werfen. mehr... Forum ]

heute, 18:05 Uhr von hman2: Einfachste Methode: Gepackten Koffer von innen fotografieren. Von allen Dingen von Wert die... mehr...

Im Zug von Sambia nach Tansania Herr Ngwananogu fährt ins Glück

Im Zug von Sambia nach Tansania: Herr Ngwananogu fährt ins Glück

52 Stunden benötigt der "Tazara"-Express für rund 1900 Kilometer zwischen Sambia und Tansania. 52 Stunden mit galoppierenden Giraffen, Goldschürfern und unmoralischen Anfragen. Von Thilo Thielke mehr... Forum ]

gestern, 16:00 Uhr von sok1950: Das wäre einer Beschreibung würdig. Deshalb: Nie öffentliche Verkehrsmittel. mehr...

Lawinenunglück Sherpas sagen alle Touren zum Mount Everest ab

Lawinenunglück: Sherpas sagen alle Touren zum Mount Everest ab

Die Mount-Everest-Saison fällt aus. Nach dem Lawinenunglück mit 16 Toten wollen die nepalesischen Bergführer keine Expedition mehr begleiten. mehr... Video | Forum ]

heute, 18:04 Uhr von TS_Alien: Was für ein Traum wird denn wahr, wenn man nicht nur die Hilfe der Sherpas annimmt, sondern... mehr...

Recht im Urlaub Muezzin-Rufe sind kein Reisemangel

Recht im Urlaub: Muezzin-Rufe sind kein Reisemangel

Der Ruf des Muezzin kann Urlaubsgefühl verursachen - oder als störend empfunden werden. Einem Türkei-Reisenden jedenfalls verdarb der Gebetsruf die Nachtruhe, er verlangte vom Veranstalter Schadensersatz. mehr... Forum ]

gestern, 09:37 Uhr von Sibylle1969: Bei meinen mehreren Istanbul-Aufenthalten wurde ich auch immer gegen 5 Uhr morgens vom... mehr...

Italien Mont-Blanc-Tunnel wegen Erdrutschgefahr gesperrt

Italien: Mont-Blanc-Tunnel wegen Erdrutschgefahr gesperrt

Im italienischen Aosta-Tal droht ein gewaltiger Erdrutsch. Eine Schutzmauer ist geplant, doch eine erste Felslawine ist bereits abgegangen. Der Mont-Blanc-Tunnel wurde kurzzeitig stillgelegt. mehr...

Lawinenunglück Erste Veranstalter sagen Mount-Everest-Expeditionen ab

Lawinenunglück: Erste Veranstalter sagen Mount-Everest-Expeditionen ab

Zwei Veranstalter werden ihre geplante Mount-Everest-Besteigung nicht mehr durchführen. Mitarbeiter der Expeditionen waren unter den mindestens 16 Bergführern, die am höchsten Berg der Welt ums Leben gekommen sind. Die Sherpas drohen mit Streik. mehr... Video | Forum ]

gestern, 12:27 Uhr von Velociped: Natürlich könnten Bergsteieger auch ohne Sherpas da hoch. Entweder müssten dann andere Bergführer... mehr...

Urlaub in Deutschland Die schönsten Outdoor-Events zu Ostern

Urlaub in Deutschland: Die schönsten Outdoor-Events zu Ostern

An Ostern raus ins Grüne! Überall in Deutschland laufen an den Feiertagen faszinierende Outdoor-Events. Hier erfahren Sie, wo - und was Sie dabei lernen können. Zehn Tipps für vier Tage. mehr...