Stauprognose: Viel Verkehr, aber ohne Chaos

Mit lebhaften Verkehr ist zu rechnen Zur Großansicht
DPA

Mit lebhaften Verkehr ist zu rechnen

Es sind volle Straßen zu erwarten, da die Osterurlauber heimfahren und die Frühlingsurlauber los. Die Verkehrsprognose für das Wochenende vom 25. bis zum 27. April.

Der ADAC erwartet am kommenden Wochenende sehr lebhaften Reiseverkehr und Staus, aber kein Verkehrschaos. Und das obwohl in neun Bundesländern (Baden-Württemberg, Bayern, Berlin, Brandenburg, Hessen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Sachsen und Saarland) die Osterferien enden und in Hamburg sowie der Niederlande die Frühlingsferien beginnen. Die Urlauberströme dürften am Samstag am stärksten sein. Dabei sind die Fahrspuren in Richtung Norden deutlich stärker belastet als die Routen in Richtung Süden und zu den Küsten. Zum großen Rückreisechaos kommt es nach Ansicht des ADAC auch deshalb nicht, weil etliche Autofahrer ihre Heimreise bereits schon ab Mitte der Woche oder erst am Sonntag antreten. Auch die Zahl der Reisenden, die jetzt in die Ferien starten, ist überschaubar, die Staugefahr hält sich in Grenzen.

Staustrecken

  • Großräume Berlin, Köln, Frankfurt, Stuttgart und München
  • A 1 Hamburg - Bremen - Dortmund - Köln
  • A 2 Berlin - Hannover - Dortmund
  • A 3 Passau - Nürnberg - Würzburg - Frankfurt - Köln
  • A 4 Dresden - Erfurt - Kirchheimer Dreieck
  • A 5 Basel - Karlsruhe - Darmstadt
  • A 6 Kaiserslautern - Mannheim - Heilbronn - Nürnberg
  • A 7 Füssen/Reutte - Kempten - Würzburg - Hannover - Hamburg
  • A 8 Salzburg - München - Karlsruhe
  • A 9 München - Nürnberg - Berlin
  • A 10 Berliner Ring
  • A 61 Mönchengladbach - Koblenz - Ludwigshafen
  • A 81 Singen - Stuttgart
  • A 93 Kufstein - Inntaldreieck
  • A 95/B 2 München - Garmisch-Partenkirchen
  • A 99 Umfahrung München
Vollsperrungen
  • A 40 Duisburg Richtung Essen zwischen Dreieck Essen-Ost und Essen-Frillendorf und A 52 Düsseldorf Richtung Essen zwischen Anschlussstelle Essen-Bergerhausen und Dreieck Essen-Ost bis voraussichtlich Mittwoch, 30. April(Sicherheitsüberprüfung nach Auffinden eines alten Bergwerkschachts)

Baustellen-Strecken

  • A 1 Köln - Dortmund - Münster und Hamburg - Lübeck
  • A 3 Passau - Nürnberg - Würzburg - Frankfurt - Köln
  • A 4 Aachen - Köln und Erfurt - Chemnitz
  • A 5 Heidelberg - Darmstadt - Frankfurt - Kassel
  • A 6 Heilbronn - Nürnberg
  • A 7 Ulm - Würzburg und Kassel - Hannover - Hamburg - Flensburg
  • A 8 Karlsruhe - Stuttgart - München - Salzburg
  • A 9 München - Nürnberg - Halle/Leipzig
  • A 10 Berliner Ring
  • A 13 Dresden - Schönefelder Kreuz
  • A 23 Hamburg - Heide
  • A 24 Pritzwalk - Berliner Ring
  • A 27 Walsrode - Bremen - Bremerhaven
  • A 45 Gießen - Hagen
  • A 61 Ludwigshafen - Koblenz

Veranstaltungen in Deutschland

An diesem Wochenende werden einige Großveranstaltungen zeitweise regionale Verkehrsbehinderungen, Staus und Straßensperren verursachen. Der Autobahnverkehr ist davon aber nicht betroffen. Im Eventkalender stehen unter anderem:

  • Kulmbacher Motorradsternfahrt am Sonntag, 27. April
  • Marathon-Veranstaltungen in Hannover, Düsseldorf und Würzburg am Sonntag, 27. April
  • Landesgartenschauen in Deggendorf, Gießen, Papenburg, Schwäbisch-Gmünd und Zülpich

Staustrecken im Ausland

Die heimwärts fahrenden Osterurlauber sorgen auch im Ausland für zeitweise dichtes Verkehrsaufkommen auf den Fahrspuren in Richtung Norden. Verlängerte Fahrzeiten sind insbesondere am Samstag einzuplanen. Auf den Fahrspuren in Richtung Süden beleben Urlauber aus Hamburg und den Niederlanden ebenfalls den Verkehr, große und viele Staus bleiben aber die Ausnahme.

Die Staustrecken:

  • Österreich: A 1 West-, A 10 Tauern-, A 12 Inntal-, A 13 Brenner-, A 14 Rheintalautobahn, B 179 Fernpass-Route sowie die Tiroler, Salzburger, Kärntner und Vorarlberger Bundesstraßen
  • Italien: A 22 Brennerautobahn sowie die Straßen ins Puster-, Grödner- und Gadertal und in den Vinschgau
  • Schweiz: A 2 Gotthard-Route, die A 1 St. Gallen - Zürich - Bern und die Zufahrtsstraßen in die Urlaubsgebiete Graubündens, des Berner Oberlands, des Wallis und der Zentralschweiz

Hinweis für Autofahrer in den Niederlanden

In den Niederlanden sollten Autofahrer etwas mehr Fahrzeit einplanen, die auf dem Weg nach Lisse (eine halbe Autostunde südwestlich von Amsterdam) unterwegs sind. Seit dem 20. März lockt in Lisse die größte Freilandblumenschau der Welt, der "Keukenhof", Besucher aus dem In- und Ausland an. Die Blumenausstellung, die in diesem Jahr Deutschland als Partnerland hat, dauert bis zum 18. Mai.

Diesen Artikel...
Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

Auf anderen Social Networks teilen

  • Xing
  • LinkedIn
  • Tumblr
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • deli.cio.us
  • Digg
  • reddit
News verfolgen

HilfeLassen Sie sich mit kostenlosen Diensten auf dem Laufenden halten:

alles aus der Rubrik Reise
Twitter | RSS
alles aus der Rubrik Aktuell
RSS
alles zum Thema ADAC
RSS

© SPIEGEL ONLINE 2014
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH

SPIEGEL ONLINE Schließen


  • Drucken Versenden
  • Nutzungsrechte Feedback
  • Zur Startseite