Air-New-Zealand-Flugzeug im Filmlook Hobbits heben ab

Die Fluglinie für Mittelerde: Mit diesem Slogan wirbt Air New Zealand inzwischen für sich. Um dies auch sichtbar zu machen, hat die Airline jetzt einen ganz besonderen Flieger in Betrieb genommen - eine Boeing 777-300 im Zeichen des Hobbits.

REUTERS

Auckland - Die Zwerge sind deutlich zu erkennen, und auch Bilbo Beutlin ist mit an Bord: Air New Zealand hat in Auckland eine Boeing 777-300 im Mittelerde-Design vorgestellt. Auf einer Länge von 73 Metern wurde die Flugzeugoberfläche mit Motiven aus dem Film "Der Hobbit: Eine unerwartete Reise" verziert.

Auch in der Kabine wird dem Fantasy-Epos gehuldigt, das genau wie die "Herr der Ringe"-Trilogie in Neuseeland produziert wird. So finden zum Beispiel die Passagiere Bordsocken im Stil der barfüßigen Hobbits auf ihren Plätzen.

Air New Zealand positioniert sich mit der Aktion erneut als "Fluglinie für Mittelerde". Anfang des Monats hatte ein Sicherheitsvideo der Airline im Internet für Furore gesorgt. In dem kurzen Film traten zahlreiche Gestalten aus "Herr der Ringe" und dem "Hobbit" auf. Auch der neuseeländische Regisseur der Filme, Peter Jackson, war hier kurz zu sehen.

Die Maschine wird zukünftig regelmäßig auf der Langstrecke zwischen Auckland, London und Los Angeles verkehren. Zunächst sammelt die Boeing jedoch Darsteller, Produzenten und den Regisseur ein, um sie zur Weltpremiere nach Neuseeland zu fliegen.

Pünktlich zum Start des zweiten Teils der "Hobbit"-Saga soll im kommenden Jahr ein weiteres Flugzeug mit Filmmotiven in Betrieb genommen werden. "Der Hobbit: Eine unerwartete Reise" kommt am 13. Dezember 2012 in die deutschen Kinos.

dkr

Mehr zum Thema


Forum - Diskutieren Sie über diesen Artikel
zum Forum...
Sagen Sie Ihre Meinung!

© SPIEGEL ONLINE 2012
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.