Allein in Tel Aviv Eltern vergessen vierjährige Tochter auf Flughafen

Erst als der Pilot sie benachrichtigte, fiel es den Eltern auf: Sie hatten ihre kleine Tochter auf dem Flughafen von Tel Aviv vergessen. Die Vierjährige suchte weinend ihre Familie.


Jerusalem - Mutterseelenallein ist eine Vierjährige auf dem Flughafen von Tel Aviv zurückgeblieben, weil ihre Eltern ohne sie losgeflogen sind. Eine Polizistin berichtete, sie habe am Sonntag im Ben-Gurion-Flughafen ein weinendes Mädchen gefunden, das seine Eltern gesucht habe.

Da das Kind seinen Nachnamen wusste, habe sie den Flug der Eltern ermitteln können und sei mit dem Mädchen zum Schalter geeilt. "Ich bin mit ihr zum Check-in-Eingang gerannt, aber es war zu spät", berichtete die Beamtin. Das Flugzeug hob mit den unachtsamen Eltern und ihren vier übrigen Kindern nach Paris ab. Erst der Pilot der Maschine machte die Rabeneltern auf ihr Versäumnis aufmerksam.

"Es ist üblich, dass Reisende in Eile ihr Gepäck vergessen, aber ihr Kind - das hat es noch nicht gegeben", sagte ein Polizist, der anonym bleiben wollte. Die Vierjährige wurde in einem anderen Flugzeug in Begleitung einer für sie zuständigen Stewardess nach Paris geschickt.

Die Eltern der Kleinen sollen nach der Rückkehr von ihrer Reise zu dem Vorfall befragt werden. Ihnen droht ein Verfahren wegen Vernachlässigung ihrer Sorgfaltspflicht.

abl/AFP



© SPIEGEL ONLINE 2008
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.