Überspülte Gleise Bahn stellt nach Unwetter den Zugverkehr bei Wuppertal ein

Ein heftiges Unwetter hat Nordrhein-Westfalen getroffen. In der Region Wuppertal musste die Bahn den Verkehr stoppen.

Überflutete Kreuzung in Wuppertal
STRINGER/EPA-EFE/REX/Shutterstock

Überflutete Kreuzung in Wuppertal


Wegen eines Unwetters hat die Deutsche Bahn am Dienstagabend in der Region Wuppertal ihren Zugverkehr eingestellt. Teilweise seien Gleise vom Regen überspült worden. "Die Züge stehen alle am Bahnsteig", sagte ein Sprecher in Düsseldorf. Maßnahmen für Ersatzverkehr seien in die Wege geleitet worden.

Die Bahn riet Fahrgästen, sich mit der Bahn-App über die Lage zu informieren. Auch in anderen Teilen Nordrhein-Westfalens war der Bahnverkehr beeinträchtigt. Es gebe witterungsbedingte Verspätungen in den Regionen Duisburg, Oberhausen, Gelsenkirchen, Aachen und Euskirchen.

Die Bahn in Nordrhein-Westfalen informiert auch über Twitter über einzelne Verbindungen.

abl/dpa

Mehr zum Thema


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.