Auszeichnung Eppstein und Winterberg sind Bahnhöfe des Jahres

Zwei Stationen sind nach Ansicht des Bahnlobby-Vereins Allianz pro Schiene besonders bürgernah. Dafür gibt es für Eppstein und Winterberg die Auszeichnung "Bahnhöfe des Jahres 2018".

DPA

Die Bahnstationen Eppstein im Taunus und Winterberg im Hochsauerland tragen in diesem Jahr den Titel "Bahnhof des Jahres". Eine Jury des Bahnlobby-Vereins Allianz pro Schiene vergab die Auszeichnung für die kundenfreundlichsten Bahnhöfe am Freitag zum 15. Mal.

Die beiden Gewinner aus Hessen und Nordrhein-Westfalen seien "Bürgerbahnhöfe" und hätten Dienstleistungen im Angebot, die üblicherweise in Rathäusern zu finden seien.

Fotostrecke

14  Bilder
Bahnhöfe des Jahres: Eppstein und Winterberg

Das historische Bahnhofsgebäude von Eppstein aus grauem Sandstein füge sich "nach der liebevollen Sanierung vorbildlich ins Stadtbild", stellte die Jury in Berlin fest. Der Bahnhof sei zu einer Anlaufstelle für Bürger, Ausflügler und Pendler gleichermaßen geworden.

Das Empfangsgebäude wurde 1903 errichtet und nach zehn Jahren Leerstand 2007 wiedereröffnet. Heute befinden sich darin das Bürgerbüro Eppstein und ein Café. Der Bahnhof zählt im Durchschnitt 2300 Reisende täglich und zudem 200 Besucher.

Der bekannte Skiort Winterberg erhielt im Herbst 2017 einen neuen Bahnhof, nachdem das alte Gebäude drei Jahre zuvor abgerissen worden war. Der Neubau sei "futuristisch, glasklar und farbenfroh", der Bezug zur Stadt werde über eine abstrahierte Skisprungschanze auf dem Dach hergestellt, schreibt die Jury in ihrer Bewertung.

Der Fahrkartenschalter in der hellen Halle aus Holz und Glas sei zugleich erster Anlaufpunkt für das städtische Bürgeramt: Es gibt hier neben Tickets auch Personalausweise und Geburtsurkunden.

Die Jury für den Wettbewerb besteht aus sieben Experten, darunter Vertreter des Fahrgastverbandes Pro Bahn, des Verkehrsclubs Deutschland (VCD) und des Deutschen Bahnkunden-Verbands (DBV).

Fotostrecke

9  Bilder
Bahnhöfe des Jahres 2017: Wittenberg und Bayerisch Eisenstein

In den vergangenen Jahren erhielten der neue Hauptbahnhof von Lutherstadt Wittenberg und der historische Grenzbahnhof Bayerisch Eisenstein (beide 2017), die Bahnhöfe Stralsund in Mecklenburg-Vorpommern und Steinheim in Nordrhein-Westfalen (beide 2016) die Auszeichnung.

abl/dpa

insgesamt 7 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
ambulans 31.08.2018
1. burgen,
türmchen und - ja, auch eine kirche - im hintergrund; da freut sich doch sicher so manch ein herz unserer aufrechten deutschen mit-bürger ...
Cosmo47 31.08.2018
2. Un-Bahnhof des Jahres
Zeit die Bahnhöfe des Jahres zu küren haben sie. Aber sich dem schäbigsten aller deutschen Bahnhöfe anzunehmen, haben sie nicht: Rastatt. Ein Un-Bahnhof mit den Serviceleistungen auf dem Stand der 70er Jahre: Keine automatischen Türen, kein Aufzug um bspw. Menschen mit Behinderung den Zugang zu den Gleisen zu ermöglichen. Und bis vor einem Jahr nichtmal mit einer funktionierende Toilette. Für den Bahnhof einer Barockstadt und selbsternannten "Knotenpunkt" der Rheintalschiene eine Schande. Diese ganze Honig-um's-Maul-Schmiererei mit der Wahl des schönsten Bahnhofs ist ein Schlag in's Gesicht für alle Pendler, die jeden Werktag Zeit an besagten oder anderen - zugegeben ebenfalls auch nicht gerade schönen - deutschen Bahnhöfen verbringen müssen.
KaraBenFasel 31.08.2018
3. Bahnhof
"Es gibt hier neben Tickets auch Personalausweise und Geburtsurkunden." Wozu benötigt der "Bahnhofskunde" (Reisende) eine Ausgabestelle für Personalausweise und Geburtsurkunden? Sollten nicht kurze und auch bei starkem Reiseverkehr durchlässige Wege (auch mit Handicap, viel Gepäck, ...) zum/vom Bahnsteig (besonders beim Umsteigen) DAS Kriterium für einen guten Bahnhof sein?
Plasmabruzzler 31.08.2018
4.
Können bei besagter Abstimmung eigentlich nur "Bahnhöfe" gekürt werden oder auch "Haltepunkte"?
querulant_99 03.09.2018
5.
Zitat von PlasmabruzzlerKönnen bei besagter Abstimmung eigentlich nur "Bahnhöfe" gekürt werden oder auch "Haltepunkte"?
Was wollen Sie bei Haltepunkten denn küren? Ob die Bahnsteige aus edlem Marmor gefertigt sind?
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2018
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.