Flugverkehr in Berlin: Ein A380 zum Abschied für Tegel 

Bald landen die letzten Maschine am Berliner Flughafen Tegel. Einige Tage bevor das Rollfeld dichtmacht, soll ein A380 zum Abschied am Himmel über Tegel kreisen. Am neuen Willy-Brandt-Flughafen, der danach den gesamten Flugverkehr stemmen soll, läuft jetzt schon einiges nicht wie geplant.

Bald zum letzten Mal: Ein Flugzeug landet am Flughafen Tegel in Berlin Zur Großansicht
DPA

Bald zum letzten Mal: Ein Flugzeug landet am Flughafen Tegel in Berlin

Berlin - Erst Tempelhof, jetzt Tegel: Bald schließt der zweite Berliner Flughafen innerhalb weniger Jahre. Denn von Juni an soll der gesamte Flugverkehr der Region über den neuen Willy-Brandt-Flughafen in Berlin-Schönefeld laufen. Die Lufthansa will am 22. Mai offiziell Abschied vom Flughafen Tegel nehmen. Dann soll der neueste Airbus A380 aus der Kranich-Flotte über Berlin kreisen.

Zuvor werde der Regierende Bürgermeister Klaus Wowereit (SPD) der Maschine den Namen "Berlin" verleihen, sagte Lufthansa-Sprecher Wolfgang Weber am Wochenende. "Das wird unsere offizielle Abschiedsvorstellung." Am 2. Juni soll dann die letzte Lufthansa-Maschine in Tegel abheben. Am Abend dieses Tages wird der Flughafen seinen Betrieb einstellen.

In der Nacht erfolgt der Umzug zum neuen Airport. Der A380 "Berlin" werde dann am 3. Juni auch vom Willy-Brandt-Flughafen starten, sagte Weber. "Damit schließt sich nach 52 Jahren ein Kreis."

Zunächst 27 Millionen Passagiere pro Jahr

1960 hatte die Lufthansa erstmals eine Maschine nach einer Stadt benannt - ebenfalls nach Berlin. Die Zeremonie wurde wegen der deutschen Teilung aber nach Frankfurt verlegt. Pate damals: der Regierende Bürgermeister Willy Brandt (SPD). Zuletzt trug eine Boeing 747 den Namen der deutschen Hauptstadt, der Jet wurde aber ausgemustert.

Mit dem Bau des neuen Hauptstadtflughafens wurde im September 2006 begonnen. Zunächst soll die Abfertigung von 27 Millionen Passagiere pro Jahr möglich sein, die Kapazität kann jedoch durch mehrere Ausbaustufen auf 45 Millionen ausgebaut werden.

Vergangene Woche wurde bekannt, dass die erste Erweiterung noch vor der Eröffnung ansteht. In den nächsten Wochen solle ein zusätzliches Gebäude entstehen, um die Zahl der Abfertigungsschalter um gut ein Fünftel von 96 auf 116 zu erhöhen, sagte ein Flughafen-Sprecher der Zeitung "B.Z.".

Der Probebetrieb mit Tausenden Komparsen im Hauptgebäude habe gezeigt, dass sich zu Spitzenzeiten längere Warteschlangen bilden könnten, hieß es zur Begründung. An den bisherigen Flughäfen Tegel und Schönefeld stehen 186 Abfertigungsschalter zur Verfügung.

Regierungsterminal erst 2016 fertig

Der Abfertigungsbereich für Staatsgäste und Regierungsmitglieder geht zudem noch später in Betrieb als geplant. Der sogenannte Protokollbereich werde erst im Jahr 2016 und nicht 2014 fertig, sagte die Sprecherin des Bundesfinanzministeriums, Marianne Kothé, der Nachrichtenagentur dpa am Samstag. Sie bestätigte einen Bericht der "Bild"-Zeitung.

Damit verschiebt sich der Termin erneut. Schon davor hatte sich die Fertigstellung des Regierungsterminals von November 2011 auf 2014 verzögert. Außerdem hatten sich die Baukosten auf 310 Millionen Euro mehr als verdoppelt. Die Gesamtkosten für den 1470 Hektar großen Flughafen und die Gestaltung des Umfelds betragen rund vier Milliarden Euro.

Derzeit wird der protokollarische Flugbetrieb der Bundesregierung über Berlin-Tegel abgewickelt. Nach der Eröffnung des neuen Großflughafens steht Tegel aber nicht mehr zur Verfügung. Für die Übergangszeit bis 2016 werde der Bund das Terminal A des alten Flughafens Schönefeld für seine Zwecke anmieten, sagte die Sprecherin.

son/dpa

Diesen Artikel...
Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

Auf anderen Social Networks teilen

  • Xing
  • LinkedIn
  • Tumblr
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • deli.cio.us
  • Digg
  • reddit
News verfolgen

HilfeLassen Sie sich mit kostenlosen Diensten auf dem Laufenden halten:

alles aus der Rubrik Reise
Twitter | RSS
alles aus der Rubrik Aktuell
RSS
alles zum Thema Flughafen Berlin Brandenburg
RSS

© SPIEGEL ONLINE 2012
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH

SPIEGEL ONLINE Schließen


  • Drucken Versenden
  • Nutzungsrechte Feedback
  • Zur Startseite
Fotostrecke
Flughafen Berlin Brandenburg: Mehr Check-in-Schalter für BER

Getty Images
Check-in-Schalter, Startbahn, Terminal: Weltweit bestehen Airports aus den immer gleichen Elementen - und sind doch so verschieden. Wie gut kennen Sie die Kathedralen der Globetrotter? Beweisen Sie Ihre Jetset-Tauglichkeit im Flughafen-Quiz!
Fotostrecke
Flughafen Berlin Brandenburg: Willy Brandt macht Werbung

Fotostrecke
Skytrax-Ranking: Die besten Fluglinien der Welt