Berlin Reichstagskuppel kann wieder spontan besucht werden

Die Zugangsregeln für die Glaskuppel des Reichstagsgebäudes sind entschärft worden. Nach eineinhalb Jahren können auch kurzentschlossene Touristen das beliebte Berliner Wahrzeichen wieder besuchen. Wartezeiten gibt es allerdings immer noch.

DPA

Berlin - Die Berliner Reichstagskuppel ist künftig wieder für spontan entschlossene Besucher geöffnet. Wie der Deutsche Bundestag mitteilte, richtet die Verwaltung vom kommenden Dienstag an eine Außenstelle des Besucherdienstes an der südlichen Seite der Scheidemannstraße ein. Touristen könnten sich dort direkt zum kostenlosen Kuppelbesuch anmelden. Allerdings sei ein Vorlauf von mindestens zwei Stunden erforderlich.

Nach Warnungen vor islamistischen Anschlägen im November 2010 war der Besuch von Kuppel und Dachterrasse zunächst ganz gesperrt worden und danach nur im Anschluss an andere Besuchsangebote im Bundestag möglich gewesen.

Seit April vergangenen Jahres mussten Besucher sich mindestens zwei Werktage zuvor anmelden, wenn sie nur zur Glaskuppel wollten. Wegen der verschärften Zugangsregeln war das Interesse stark zurückgegangen.

abl/dpa



© SPIEGEL ONLINE 2012
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.