SPIEGEL ONLINE

SPIEGEL ONLINE

22. Februar 2012, 17:46 Uhr

Billigflieger

Ryanair startet ab Mai vom Flughafen Köln/Bonn

Konkurrenz für Air Berlin und Germanwings in Nordrhein-Westfalen: Der irische Billigflieger Ryanair startet künftig auch vom Flughafen Köln/Bonn. Zunächst werden zwei Ziele in Spanien angeflogen - weitere Verbindungen könnten später folgen.

Köln - Der irische Billigflieger Ryanair startet zwei Verbindungen vom Flughafen Köln/Bonn. Ab Mitte Mai sollen von dort aus Palma de Mallorca und Barcelona-Girona an der Costa Brava angeflogen werden, teilten der Flughafen und Ryanair am Mittwoch in Köln mit.

Innerhalb eines Jahres rechne er mit 200.000 zusätzlichen Passagieren, sagte Flughafen-Chef Michael Garvens. Dies könne eine Kompensation dafür sein, dass vor allem Air Berlin ihr Angebot ausgedünnt habe. Die Passagierzahlen am Flughafen Köln/Bonn waren 2011 im Vergleich zum Vorjahr um zwei Prozent auf 9,6 Millionen gesunken.

Köln/Bonn ist der zehnte deutsche Flughafen im Ryanair-Streckennetz. Ein späterer Ausbau des Angebots sei nicht ausgeschlossen, sagte Marketing-Managerin Henrike Schmidt. Die größte europäische Billigfluglinie hatte 2011 wegen der Luftverkehrsabgabe an mehreren deutschen Regionalflughäfen teils in erheblichem Umfang Flüge gestrichen, unter anderem im niederrheinischen Weeze. Dadurch gingen die Ryanair-Passagierzahlen in Deutschland nach Angaben von Schmidt um zwei Millionen auf acht Millionen zurück.

Für dieses Jahr peile Ryanair aber wieder zehn Millionen Passagiere an. "Wir sind so weit, dass wir wieder neue Strecken hinzunehmen." Dabei handele es sich vorwiegend um typische Urlaubsziele.

Von Köln/Bonn aus will Ryanair täglich nach Palma de Mallorca fliegen, sechs Mal wöchentlich geht es nach Girona. Der Einstiegspreis liege einschließlich Steuern und Gebühren bei 35,99 Euro. Ryanair tritt in Köln/Bonn in Konkurrenz zu Germanwings und Air Berlin.

sto/dpa

URL:


© SPIEGEL ONLINE 2012
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH