SPIEGEL ONLINE

SPIEGEL ONLINE

19. Februar 2013, 11:46 Uhr

Internet-Hype

Britische Webseite sammelt versaute Ortsnamen

Wenn Orte Vagina, Dildo oder Shit heißen, werden sie auf der Weltkarte des britischen Geographen Gary Gale markiert. Der Pennäler-Humor kommt bei der Internet-Gemeinde bestens an - in wenigen Tagen besuchten Hunderttausende seine Seite.

Ob Slut in Schweden oder Wank in Deutschland, Anus auf den Philippinen oder Cocks in England: Die Welt ist reich an Orten, die man als englischer Muttersprachler unmöglich mit Teenagern bereisen kann, ohne extreme Kicheranfälle hervorzurufen.

Doch auch Erwachsene haben ihren Spaß an unflätigen oder Körperfunktionen betreffenden Ortsnamen. Zum Beispiel der britische Geograf Gary Gale, der hauptberuflich kartografische Arbeiten für Technologiefirmen erledigt.

Auf seiner Webseite hat er eine Karte veröffentlicht unter dem Titel "Vaguely Rude Names of the World" (in etwa: "einigermaßen unanständige Namen weltweit"), die sich nun wie ein Lauffeuer im Internet verbreitet. In wenigen Tagen besuchten fast 700.000 User seine Weltkarte, auf der er schlüpfrige Namen markiert hat.

"Ich hatte keine große Erwartung, dass es Leuten gefallen würde oder dass sie sich das sogar ansehen würden", sagte er dem Nachrichtenportal "NBC News". "Doch es scheint einen Nerv getroffen zu haben. Viele Menschen schreiben mir E-Mails mit Tipps über Orte aus ihrer Nachbarschaft, die auf der Karte sein sollten."

Für ihn hat seine Seite weniger mit kindischem Humor zu tun, sondern mit einer Art von britischem Humor, die eine Mischung aus Sarkasmus und "einem Element prüder viktorianischer Rebellion" ist.

sto

URL:

Mehr auf SPIEGEL ONLINE:

Mehr im Internet


© SPIEGEL ONLINE 2013
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH