Verwirrung über den Wolken: British Airways zeigt "falsches" Stansted auf Kabinenkarte

Wer sich in einer British-Airways-Maschine London nähert, wird auf dem Sitzmonitor den Eintrag "Stansted" entdecken. Verwirrenderweise ist damit allerdings nicht der Flughafen bezeichnet, sondern ein Dorf in Kent. Die Gemeinde freut sich über die neue Prominenz.

Zweimal Stansted: Ein Dorf verwirrt British-Airways-Passagiere Zur Großansicht
SPIEGEL ONLINE; Karte: Google

Zweimal Stansted: Ein Dorf verwirrt British-Airways-Passagiere

Das kleine Flugzeug auf dem Sitzmonitor zeigt immer die momentane Position an: Hilfreich sind die ständig aktualisierten Karten in der Kabine für die Passagiere, die das Ende ihres Fluges herbeisehnen. Solche, die in einer British-Airways-Maschine mit Ziel London sitzen, könnten sich aber über einen überraschenden Eintrag wundern: "Stansted" - bekannt als Flughafen für Billigflieger - wird bei dem Nationalcarrier nicht in Essex angezeigt und damit nördlich von London, sondern rund 80 Kilometer entfernt in Kent und damit südlich der Hauptstadt.

Wie BBC Online berichtet, sei die Angabe auf dem Bordbildschirm der Fluglinie bekannt. Und ja, sie "könnte verwirrend sein" für Passagiere, wie ein Sprecher von British Airways der Nachrichtenagentur AP sagte. "An dieser Stelle gibt es in Kent ein Dorf namens Stansted. Die Karte bezieht sich nicht auf den Stansted-Flughafen." Die Airline hätte schon mit der Firma gesprochen, die für das System verantwortlich sei. Die Kartensoftware würde allerdings nicht spezifisch nur Flughäfen hervorheben.

British Airways kann sich die Verwirrung an Bord leisten. Denn den London Stansted Airport steuert die Fluglinie gar nicht an, ihre Maschinen gehen auf den Hauptstadt-Flughäfen Heathrow, Gatwick oder City runter. Wo die Landebahnen von Stansted wirklich liegen, ist für ihre Kunden daher eher von theoretischem Interesse.

Stansted, das kleine 400-Einwohner-Dorf in der Nähe von Wrotham, nimmt die Nachricht gelassen. "Touristen würden sich in Stansted wohlfühlen", sagte die Gemeindeangestellte Roxana Brammer der BBC. "Wir haben die Kirche St. Mary the Virgin. Die ist mittelalterlich. Einen Besuch wert. Und dann gibt es drei Pubs und ein Hotel - das Hilltop. Die bieten Bed&Breakfast an und Sonntags-Lunch."

abl

Diesen Artikel...
Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

Auf anderen Social Networks teilen

  • Xing
  • LinkedIn
  • Tumblr
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • deli.cio.us
  • Digg
  • reddit
News verfolgen

HilfeLassen Sie sich mit kostenlosen Diensten auf dem Laufenden halten:

alles aus der Rubrik Reise
Twitter | RSS
alles aus der Rubrik Aktuell
RSS
alles zum Thema "Sorry, wir haben die Landebahn verfehlt"
RSS

© SPIEGEL ONLINE 2012
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH

SPIEGEL ONLINE Schließen


  • Drucken Versenden
  • Nutzungsrechte Feedback
  • Zur Startseite