Einreiseverbot: China sperrt Tibet für Touristen

Auf unbestimmte Zeit hat China ein Tibet-Einreiseverbot für ausländische Besucher verhängt. Über den Grund gibt es bislang keine Angaben - möglicherweise hängt es mit dem Jahrestag des Massakers auf dem Tiananmen-Platz zusammen.

Tibet-Bahn zwischen Lhasa und Xining in China: Ausländer dürfen vorerst nicht einreisen Zur Großansicht
REUTERS

Tibet-Bahn zwischen Lhasa und Xining in China: Ausländer dürfen vorerst nicht einreisen

Peking - Die chinesischen Behörden lassen bis auf Weiteres keine ausländischen Individualreisenden nach Tibet. Mehrere Reiseagenturen erklärten am Mittwoch, es sei unklar, wie lange das Einreiseverbot gelten soll. Allerdings könnten noch Reisen mit Gruppen von mehr als fünf Teilnehmern einer Nationalität organisiert werden, hieß es in chinesischen Reisebüros. Die Gruppe müsse dann jedoch einen chinesischen Reiseführer mitnehmen.

China hält Tibet seit dem Jahr 1951 besetzt und kontrolliert mit harter Hand die autonome Region sowie die anliegenden Provinzen, in denen ebenfalls zahlreiche Tibeter leben. Einzelne Tibeter protestieren immer wieder mit Selbstverbrennungen gegen die chinesische Besatzung. Seit März 2011 gab es bereits 37 derartige Vorfälle.

Nach Unruhen in der tibetischen Hauptstadt Lhasa, die im März 2008 begannen, bestand mehr als ein Jahr lang ein Einreiseverbot. Auch danach blieb es bei strengen Kontrollen. Über den Grund für das neuerliche Einreiseverbot gab es bei den Reiseagenturen keine gesicherten Erkenntnisse.

Möglicherweise ist es das Saga-Dawa-Fest anlässlich des Jahrestages der Geburt Buddhas, das in Tibet in diesem Jahr vom 4. Juni an einen Monat gefeiert wird. Aber auch der Jahrestag der Niederschlagung der Proteste auf dem Tiananmen-Platz in Peking im Jahr 1989 könnte mit dem Einreiseverbot zusammenhängen. Zuletzt wurde das Land im Juni und Juli 2011 für Touristen gesperrt.

sto/AFP/dpa

Diesen Artikel...
Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

Auf anderen Social Networks teilen

  • Xing
  • LinkedIn
  • Tumblr
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • deli.cio.us
  • Digg
  • reddit
News verfolgen

HilfeLassen Sie sich mit kostenlosen Diensten auf dem Laufenden halten:

alles aus der Rubrik Reise
Twitter | RSS
alles aus der Rubrik Aktuell
RSS
alles zum Thema Volksrepublik China
RSS

© SPIEGEL ONLINE 2012
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH

SPIEGEL ONLINE Schließen


  • Drucken Versenden
  • Nutzungsrechte Feedback
  • Zur Startseite
Fotostrecke
Osten Tibets: Viel Neuland für Gipfelstürmer