Chinesisches Neujahrsfest weltweit: Hier lachen die Drachen

Von Denis Krick und

Mit Böllern und Feuerwerk ins Jahr des Drachen: Am Montag feiern die Chinesen Neujahr, weltweit stehen in den Chinatowns Partys und Prozessionen auf dem Programm. Hier erfahren Sie, was fünf Metropolen bieten - und wo Sie einen 92 Meter langen Glücksbringer streicheln können.

Frohes Neues, China: Start ins Jahr des Drachen Fotos
REUTERS

Wer empfindliche Ohren hat, sollte zur chinesischen Neujahrsparty die Ohrenstöpsel nicht vergessen: Mit jeder Menge Böllern wird am Montag weltweit das Jahr des Drachen eingeläutet. Neben der Knallerei spielen auch Feuerwerk und die Farbe Rot eine wichtige Rolle. Mit der Kombination dieser drei Komponenten soll das "Jahresmonster" verjagt werden, das den Menschen Unglück bringt.

Generell muss man ein wenig aufpassen in Asien, wenn man in der Neujahrszeit nicht sein Glück herausfordern will. Denn auch, wer sich in diesen Tagen die Haare schneiden lässt, neue Schuhe oder Bücher kauft oder den Boden kehrt, muss mit Pech im neuen Jahr rechnen. Nichts falsch machen Feiernde dagegen, wenn sie im alten Jahr noch einmal in Pampelmusenblättern baden (das soll Gesundheit bringen) und vom Festmahl einen großzügigen Rest für den nächsten Tag übrig lassen (dann steht ein Jahr ohne Hunger bevor). Und natürlich, wenn sie jedem, den sie treffen, ein "Xin nian kuai le" wünschen - so sagt man "frohes neues Jahr" auf Chinesisch.

Weltweit feiern Chinesen und Touristen den Start des neuen Mondkalenderjahres - hier finden Sie fünf Metropolen, die für die Feiertage einen Besuch lohnen.

Diesen Artikel...
  • Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.
  • Auf anderen Social Networks teilen

Forum - Diskutieren Sie über diesen Artikel
insgesamt 8 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
    Seite 1    
1. Lunares Neujahr
georgius1 20.01.2012
Hier in Saigon, Vietnam ist bereits morgen am Sonnabend der Lunare Silvester und am Sonntag das Lunar Neujahr odel wie es hier genannt wird *Tet*. Das Jahr der Katze geht zu Ende und macht Platz fuer das Neue Jahr des Drachen. Die zu diesem Fest uebliche Boellerei wurde in Vietnam bereits vor Jahren verboten, da dadurch zu viele Braende entstanden und immer viele Verletzte einige Tote zu beklagen waren Die Staedte veranstalten aber als Ersatz gutes Feuerwerk, das ab 24:00 Uhr vom TV aus allen groesseren Staedten reihum uebertragen wird. Das kommende Jahr des Drachen verspricht fuer die Region ein gutes Jahr zu werden. Aber auch die einzelnen Menschen und Familien versprechen sich nur Gutes von diesem Jahr. z.B. in meiner Bankfiliale gibt es 12 weibliche Angestellte, davon sind jetzt 5 Frauen schwanger (hab keinen Anteil dran) :). Die Geburt eines Kindes im Jahr des Drachen soll fuer das Kind besonders guenstig sein, so glaubt man hier. Und nicht nur das. Eine jetzt schwangere Angestellte erwartet ihre 2. Tochter. Damit diese ihr selbst aehnlich sehen moege hat sie ein Baby-Bild von sich selbst an ihrem Platz unterm Bildschirm so gelegt, dass es nicht stoert, sie selbst aber immer drauf sehen kann. Nun ja, Glaube versetzt nicht nur Berge.... in diesem Sinne *Chúc mừng năm mới 2012* und Gruss aus Saigon, George
2.
Wololooo 20.01.2012
Ich weiß nicht, ob dies vielleicht im Vietnam anders ist, aber in China geht das Jahr des Hasen zu Ende. Das Jahr der Katze gibt es nicht (nur das Jahr des Tigers). Auf jeden Fall wünsche ich allen: Gongxi Facai! 恭喜发财! und Xinnian kuaile! 新年快乐!
3.
Kamillo 21.01.2012
Geheimtipp: Bandung in West-Java in Indonesien jetz morgen. Dort gab es letztes Jahr die erste Parade zum chinesischen neuen Jahr seit über 60 Jahren, man traut sich langsam wieder, die alten chinesischen Traditionen zu beleben, seit sie zwischen 1945 und 1997 komplett verboten waren. Letztes Jahr sind 100.000ende Chinesen aus ganz Java angereist. Da Bandung sowieso chronisch verstopft ist, dürfte eine Anreise jetzt zu spät sein, um noch ins Stadtzentrum rein zu kommen.
4. Dragonyear
flieder2 21.01.2012
Staendig dieser Aberglaube und lieber Georgius1, bis jetzt haben 2 pekinger Mitarbeiterinnen ihre Schwangerschaft "gebeichtet" . Ich fuerchte es wird noch schlimmer. Besonders der Drachen steht hier in China allgemein fuer Erfolg, Glueck, Wohlstand und diese Eigenschaften sollen dann auf die Kinder, die in diesem Jahr geboren werden, uebertragen werden. Ich lebe schon sehr lang in Peking - ich bin Tiger, auch ein sehr gutes Jahr fuer maennlichen aber nicht fuer weiblichen Nachwuchs. Der Tiger steht fuer Staerke, Durchsetzungsvermoegen, Einzelgaenger, Unabhaengigkeit und das wird leider bei Frauen nicht so gerne gesehen. Generell: China freut sich auf das Jahr des Drachen.
5. Korrektur
georgius1 22.01.2012
Zitat von georgius1Hier in Saigon, Vietnam ist bereits morgen am Sonnabend der Lunare Silvester und am Sonntag das Lunar Neujahr odel wie es hier genannt wird *Tet*. Das Jahr der Katze geht zu Ende und macht Platz fuer das Neue Jahr des Drachen. Die zu diesem Fest uebliche Boellerei wurde in Vietnam bereits vor Jahren verboten, da dadurch zu viele Braende entstanden und immer viele Verletzte einige Tote zu beklagen waren Die Staedte veranstalten aber als Ersatz gutes Feuerwerk, das ab 24:00 Uhr vom TV aus allen groesseren Staedten reihum uebertragen wird. Das kommende Jahr des Drachen verspricht fuer die Region ein gutes Jahr zu werden. Aber auch die einzelnen Menschen und Familien versprechen sich nur Gutes von diesem Jahr. z.B. in meiner Bankfiliale gibt es 12 weibliche Angestellte, davon sind jetzt 5 Frauen schwanger (hab keinen Anteil dran) :). Die Geburt eines Kindes im Jahr des Drachen soll fuer das Kind besonders guenstig sein, so glaubt man hier. Und nicht nur das. Eine jetzt schwangere Angestellte erwartet ihre 2. Tochter. Damit diese ihr selbst aehnlich sehen moege hat sie ein Baby-Bild von sich selbst an ihrem Platz unterm Bildschirm so gelegt, dass es nicht stoert, sie selbst aber immer drauf sehen kann. Nun ja, Glaube versetzt nicht nur Berge.... in diesem Sinne *Chúc mừng năm mới 2012* und Gruss aus Saigon, George
Das ist *NICHT* richtig, muss ich schamvoll gestehen. Als ich gestern Nachmittag die obligatorische Flasche Sekt kalt gestellt hatte fragte ich anschliessend in der Vietnamesischen Familie, wie man denn den Abend zu gestalten gedenke. Ich wurde mit grossen Augen angeschaut, nein.... am Sonntagabend sei doch erst Tet eve. Jupp, das wars dann. Mein Irrtum ist nur durch die vielen auf dem hiesigen Kalender rot gefaerbten Tage erklaerlich. Einmal der Sonntag sowieso und dann noch Montag bis Mittwoch, die Hauptfeiertage Tet1, Tet2, und Tet3. Danach wird anlassbedingt noch bis Tet7 weitergezaehlt. Behoerden, Banken, viele Firmen und Geschaefte haben die ganze Woche ueber geschlossen und das Personal hat natuerlich frei. Tet ist DAS Familienfest des Jahres. Die gefuehlte Haelfte der 10 Mio Metropole T.P. Ho Chi Minh - Saigon ist aufs Land zu ihren Familien gefahren. Die Stadt selbst kommt einem in dieser Zeit recht verwaist vor. Strassen in meiner Wohnumgebung, sonst ab Morgens um 05:00 Uhr bereits im anschwellenden Verkehrschaos, sind an Tet1 Morgens um 07:00 Uhr praktisch "tot". Kein Mensch, kein Tier. Die Fahrt mit dem Stadtbus (erst ab 08:30 Uhr) ins Zentrum (ca. 5 km) verstaerkt den Eindruck. Wenig Verkehr und sehr viele Geschaefte geschlossen. Das Zentrum ist zu Tet ueberreichlich dekoriert, ja es versinkt praktisch in einem Meer von Blumen und Pflanzen. Dabei dominiert die Farbe Gelb, die fuer Wohlstand steht und danach Rot fuer Glueck. Motive zum Tier des Neuen Jahres sind traditionell und sehr kreativ realisiert. Gruss aus Saigon, George
Alle Kommentare öffnen
    Seite 1    
News verfolgen

HilfeLassen Sie sich mit kostenlosen Diensten auf dem Laufenden halten:

alles aus der Rubrik Reise
Twitter | RSS
alles aus der Rubrik Aktuell
RSS
alles zum Thema Asien-Reisen
RSS

© SPIEGEL ONLINE 2012
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH



  • Drucken Senden
  • Nutzungsrechte Feedback
  • Kommentieren | 8 Kommentare

Stelzen-Fußball, Strohball-Aufspießen: Sport in China, das ist mehr als Olympia. Das Riesenland hat exotische Disziplinen mit skurrilen Spielregeln hervorgebracht. Haben Sie eine Chance beim Drachenbootrennen? Was wissen Sie übers Feuerwerk-Fangen? Beweisen Sie Ihr Wissen im China-Sport-Quiz! !