"Columbus 2" Hapag-Lloyd tauft Flottenzugang vor Mallorca

Champagner für Hapag-Lloyds Täufling: Künftig fährt die in Frankreich gebaute "Insignia" unter dem Namen "Columbus 2" über die Meere. Leicht umgestaltet und mit frischem Outfit soll das 14 Jahre alte Schiff auch Kreuzfahrtneulinge ansprechen.

Hapag-Lloyd Kreuzfahrten

Hamburg/Palma de Mallorca - Für ein paar Tage werden für Hapag-Lloyd Kreuzfahrten zwei Schiffe mit dem Namen des Entdeckers Christopher Columbus unterwegs sein: Am Dienstag ist im Hafen von Palma de Mallorca die "Columbus 2" getauft worden. Die Flasche Champagner hat Taufpatin Carmen Riu Güell an den Bug geworfen, die Vorstandsvorsitzende der Hotelkette Riu Hotels & Resorts. Mitte Mai gibt die Hamburger Reederei die erste "Columbus" auf - dann wird Nummer "2" die einzige Flottenmitglied mit Entdecker-Name sein.

Nach ihrer Taufe ist das Vier-Sterne-Schiffie "Columbus 2" zu einer zwölftägigen Taufreise aufgebrochen. Formentera, Barcelona, Ibiza, Menorca, Monte Carlo, Korsika, Civitavecchia bei Rom, Sardinien und Sizilien stehen auf dem Programm. Zielhafen ist Valletta auf Malta.

Das 1998 auf der französischen Werft STX in Saint-Nazaire gebaute Schiff fuhr bisher als "Insignia" für die amerikanische Reederei Oceania Cruises und wurde von Hapag-Lloyd gechartert - zunächst für zwei Jahre, aber mit einer Option auf Verlängerung.

In einer Werft in Barcelona ist es vor der Taufe leicht umgebaut worden. So wurde aus dem Internet- und dem Cardroom ein Kids- und Teensclub und aus dem Casino ein Nachtclub mit Tanzfläche. Und das Schiff erhielt natürlich einen neuen Anstrich in den Farben der Hamburger Reederei - also einen weißen Rumpf, eine orange-blaue "Bauchbinde" und einen orangefarbenen Schornstein.

Entrümpeln von alten Traditionen

Die "Columbus 2" ist 180 Meter lang und 25 Meter breit und hat elf Decks. Die 349 Kabinen in den Farben Dunkelblau, Gelb und Weinrot mit viel Holz sind unterteilt in 28 Innenkabinen, 89 Außenkabinen, 170 Balkonkabinen, 52 Penthouse Suiten sowie zehn weitere große Suiten. 698 Passagiere können maximal darin untergebracht werden.

Die kleinsten Kabinen sind 20 Quadratmeter groß. Die größten liegen am Heck des Schiffes, messen 60 Quadratmeter und haben 30 Quadratmeter große Teak-Veranden. An Bord gibt es vier Restaurants und sechs Bars - die Gäste werden von insgesamt 377 Mann Besatzung versorgt.

Auf der "Columbus 2" werde auf manche Kreuzfahrttradition verzichtet, kündigte Sebastian Ahrens, Sprecher der Geschäftsführung von Hapag-Lloyd Kreuzfahrten, an. So soll es weder Kapitänsabende noch eine feste Tischordnung geben. "Damit sollen neue Zielgruppen angesprochen werden." Im Blick habe die Reederei dabei Berufstätige, Familien sowie Kreuzfahrtneulinge.

Diese Kreuzfahrttraditionen werden jedoch weiterhin auf der "Columbus" gepflegt, die 1997 gebaut wurde. Ein ähnliches Konzept ist bereits für die noch im Bau befindliche "Europa 2" und das derzeitige Flaggschiff der Traditionsreederei, das 5-Sterne-Plus-Schiff "Europa", vorgesehen.

Beschnuppern kann man den Flottenzugang der Hamburger Reederei im August in der Hansestadt: Rund um die Hamburger Cruise Days 2012 werden zwei- und dreitägige Reisen angeboten. Und Kreuzfahrtfans können das neue alte Schiff vom Ufer aus unter die Lupe nehmen.

Hilke Segbers, dpa



Forum - Diskutieren Sie über diesen Artikel
insgesamt 5 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
lupus11 18.04.2012
1.
>> Diese Kreuzfahrttraditionen werden jedoch weiterhin auf der "Columbus" gepflegt, die 1997 gebaut wurde und seither und weiterhin für die Reederei fährt.
lupus11 18.04.2012
2.
Dem ist wohl nicht so, die gute alte Columbus (i) fährt nicht mehr für Hapag sondern heisst demnächst MS Hamburg. Nächstes Mal besser recherchieren. Quelle: z.B. http://www.schiffe-und-kreuzfahrten.de/plantours-und-partner-benennt-columbus-in-ms-hamburg-um/
Oachkatzlschwoaf 18.04.2012
3. Recherchieren
Zitat von lupus11Dem ist wohl nicht so, die gute alte Columbus (i) fährt nicht mehr für Hapag sondern heisst demnächst MS Hamburg. Nächstes Mal besser recherchieren. Quelle: z.B. http://www.schiffe-und-kreuzfahrten.de/plantours-und-partner-benennt-columbus-in-ms-hamburg-um/
Tja, Sie sollten besser recherchieren! Die Columbus ist nach wie vor für Hapag unterwegs, zur Zeit auf der Weltreise - bis Anfang Mai !
spon-facebook-10000050331 18.04.2012
4.
Die "alte" Columbus ist von Hapag Lloyd an Plantours verkauft worden und wird Anfang Juni in MS Hamburg umbenannt.
spon-facebook-10000050331 18.04.2012
5.
Die "alte" Columbus ist von Hapag Lloyd an Plantours verkauft worden und wird Anfang Juni in MS Hamburg umbenannt.
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2012
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.