Drogenschmuggel Camper-Paar mit einer Tonne Hasch erwischt

Die Urlaubskasse muss noch gut gefüllt gewesen sein: Mit mehr als einer Tonne Haschisch an Bord seines Wohnwagens hat der Zoll in Marokko ein niederländisches Camper-Paar erwischt.


Rabat- Die 42 und 22 Jahre alten Niederländer wollten mit ihrer rollenden Unterkunft samt 1,37 Tonnen Drogen von Tanger aus mit der Fähre nach Spanien übersetzen, wie die marokkanische Nachrichtenagentur MAP heute unter Berufung auf die Polizei meldete. Bei einer Durchsuchung des Wohnanhängers
entdeckten die Zollbeamten das Haschisch den Angaben zufolge in einem Versteck im Boden. Der Marktwert wurde auf mehr als 1,25 Millionen Euro geschätzt.

kai/AFP



© SPIEGEL ONLINE 2007
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.