Neue Regelung bei Flugreisen E-Zigaretten müssen ins Handgepäck

Wer seine E-Zigarette mit auf Reisen nehmen möchte, muss das künftig im Handgepäck tun. Die Internationale Luftfahrtorganisation hat ihre Mitnahme im aufgegebenen Gepäck verboten. Grund ist die Brandgefahr.

Raucher mit E-Zigarette: Angst vor Bränden im Gepäck
DPA

Raucher mit E-Zigarette: Angst vor Bränden im Gepäck


Flugreisende dürfen E-Zigaretten künftig nur noch im Handgepäck mit sich führen. Die in Kanada ansässige Internationale Zivilluftfahrtorganisation (ICAO) teilte mit, die Mitnahme der Geräte in aufgegebenem Gepäck werde wegen Brandgefahr verboten. Auch das Aufladen von E-Zigaretten in der Kabine sei fortan untersagt.

Grund seien die Heizelemente der kleinen Geräte: "Mehrere Vorfälle wurden bekannt, bei denen sich die Heizelemente irrtümlich einschalteten und so Brände im Gepäck verursachten", sagte ICAO-Ratspräsident Olumuyiwa Benard Aliu. In der Kabine könne in einem solchen Fall leichter eingegriffen werden.

Mehrere Fluggesellschaften hatten zuvor bereits aus eigenem Antrieb neue Regeln für den Umgang mit den Geräten erlassen.

Auch wenn die E-Zigarette damit im Handgepäck weiter greifbar ist: Bei den meisten Gesellschaften ist ihre Nutzung an Bord ebenso verboten wie die ihrer klassischen Schwester.

syd/AFP/dpa



insgesamt 13 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
Hamberliner 16.06.2015
1. Diese Erfindung ist unterwegs ein Segen.
Das schöne an einer E-Zigarette ist: Man kann das Verbot gefahrlos ignorieren. Niemand riecht etwas, es ist kaum etwas zu sehen, nach wenigen Sekunden gar nichts mehr. Rauchmelder sind auch kein Problem. Im Zweifel dampft man auf der Toilette. Natürlich darf man nicht den Fehler machen wie auf dem Foto, den Dampf sofort wieder auszupaffen, sondern es müssen schon richtige Lungenzüge sein. Dampf ist kein Rauch, und wenn man korrekt dampft sieht der Dampf auch nicht aus wie Rauch.
ma.ro 16.06.2015
2. E-Zigarette und Rauchmelder
bezüglich des Rauchmelders wäre ich sehr vorsichtig. Ich habe mit meiner e-Zigarette mal einen zu Hause ausgelöst. Ich würde es im Flugzeug daher lieber komplett lassen!
tutnet 16.06.2015
3. #1
Idiotischer Kommentar. Das Verbot gilt auch für Sie. Bei mir bekämen Sie kein Flugticket.
gueneroell 16.06.2015
4. Verwandschaftsverhälnisse
Die klassische Schwester der Dampfe ist eher ein Inhalator. Der große Bruder der Kippe eher ein Einweggrill. Da nehmens wir Dampfer schon genau! An die Nummer mit dem Feuer im Gepäck, wegen der Heizwendel glaube ich auch nicht. Da ist schon eher ein Akkubrand warscheinlicher, da müsste man konsequenterweise auch Handys und Laptops im Laderaum verbieten. Aber trotzdem geil, dann muß ich mein Suchtmittel mit an Bord nehmen. Im ersten Kommentar ist alles weitere erklärt. Ihr E-Zigaretten-Angstmacher lol
t dog 16.06.2015
5. Rauchmelder
Welche Art von Rauchmeldern sind auf Flugzeugtoiletten eingebaut? Manche lösen auch bei Dampf, oder geringen Mengen Staub aus.
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2015
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.