Euro-Krise: Deutsche Touristen sollen Griechenland helfen

Tourismus als Konjunkturhilfe: Deutsch-griechische Arbeitsgruppen sollen künftig Konzepte erarbeiten, wie mehr Besucher in das krisengeplagte Mittelmeerland gelockt werden können - zum Beispiel mit Hilfe von Rabatten für Schüler und Studenten.

Berlin - Die Bundesrepublik und Griechenland wollen gemeinsam mehr deutsche Urlauber für das Mittelmeerland gewinnen. Gerade in der aktuell schwierigen Situation seien Touristen wichtig, sagte der griechische Parlamentspräsident Philippos Petsalnikos am Montag bei einem Treffen von Abgeordneten beider Länder in Berlin. "Wir benötigen Wachstum." Länderübergreifende Arbeitsgruppen sollen nun die Möglichkeiten ausloten, etwa rabattierte Schüler- und Studentenreisen und neue Reiseziele.

"Wir hatten im vergangenen Jahr eine sehr positive Entwicklung im Griechenland-Tourismus", sagte der Präsident des Deutschen Reiseverbands, Jürgen Büchy. Die Zahl der Besucher aus Deutschland habe um zehn Prozent zugelegt. Der Trend müsse sich fortsetzen. Problematisch sei allerdings, dass die touristische Infrastruktur in Griechenland überaltert sei. "Das muss man angehen."

Der Tourismus-Beauftragte der Bundesregierung, Ernst Burgbacher (FDP), sagte: "Die größte Reisegruppe, die nach Griechenland kommt, sind die Deutschen." Die Stabilisierung der griechischen Wirtschaft sei auch in deutschem Interesse.

Fotostrecke

14  Bilder
Touristenziel Griechenland: Trauminseln und antike Baukunst

sto/dpa

Diesen Artikel...
  • Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.
  • Auf anderen Social Networks teilen

News verfolgen

HilfeLassen Sie sich mit kostenlosen Diensten auf dem Laufenden halten:

alles aus der Rubrik Reise
Twitter | RSS
alles aus der Rubrik Aktuell
RSS
alles zum Thema Griechenland-Reisen
RSS

© SPIEGEL ONLINE 2012
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH



  • Drucken Senden
  • Nutzungsrechte Feedback
Reiseziel Griechenland
Beste Reisezeit
Hochsaison ist von Mitte Juni bis Ende August. Im Frühling und Herbst sind dagegen weniger Touristen unterwegs und die Temperaturen angenehmer. Über den Winter schließen viele Hotels, Restaurant und Cafés, besonders auf den Inseln. Auch Fähren und Busse verkehren dann nur noch eingeschränkt.

Einreiseinfos und Zeitzonen
Deutsche Staatsbürger brauchen für die Einreise nur einen gültigen Personalausweis oder Reisepass - wer nicht länger als drei Monate bleibt, muss keine Aufenthaltsgenehmigung beantragen. Griechenland gehört zur osteuropäischen Zeitzone, dort ist es also eine Stunde später als in Deutschland - im Sommer wie im Winter.
Highlights
Sehenswerte Städte sind zum Beispiel Athen mit der Akropolis oder die lebhafte Hafenstadt Thessaloniki. Auch die Ruinen des sagenumwobenen Delphi und das antike Olympia sind einen Besuch wert. Die meisten Urlauber zieht es zum Baden oder Wandern auf die griechischen Inseln. Besonders beliebt sind Kreta, Rhodos und die Kykladen, zu denen Naxos und Santorin gehören.
Festivals und Veranstaltungen
Ein kultureller Höhepunkt ist das "Hellenische Festival" in Athen und Epidaurus: Von Juni bis August stehen internationale Theateraufführungen, Konzerte und Ausstellungen auf dem Programm (www.greekfestival.gr). Auch auf den Inseln lohnen einige Veranstaltungen einen Besuch: das Weinfest im kretischen Rethymnon etwa, das Sardinenfestival in Skala Kalloni auf Lesbos oder das Rockfestival in Ireon auf Samos.
Reiseinfos
Einen guten Überblick bietet die Internetseite der Kanadischen Tourismus-Kommission www.visitgreece.gr. Informationen speziell zur Hauptstadt Athen gibt es unter www.breathtakingathens.com.
Anreise und Transport
Zahlreiche Fluglinien bieten Direktflüge nach Griechenland an, zum Beispiel von Berlin, Hamburg, München, Köln, Frankfurt am Main, Stuttgart und Düsseldorf. Zwischen dem griechischen Festland und den einzelnen Inseln verkehren regelmäßig Fährschiffe.

Fotostrecke
Ouzo von der Insel: Gaumenfreuden auf Lesbos
REUTERS
Kalimera, Griechenland-Fans! Das Krisenland am Mittelmeer ist bei deutschen Urlaubern so beliebt wie eh und je. Doch wie gut kennen Sie sich aus in der Heimat von Göttern, Gyros und Generalstreiks? Testen Sie Ihr Wissen im SPIEGEL-ONLINE-Quiz