Extrempaddeltour Deutsche beendet erste Südamerika-Etappe

Nach 247 Tagen im Kajak hat Freya Hoffmeister die erste Etappe ihrer Südamerika-Umrundung hinter sich gebracht. Insgesamt 22.000 Kilometer will die Extremsportlerin aus Husum mit Paddelschlägen schaffen - eine gefürchtete Passage gelang ihr bereits Anfang des Jahres.

REUTERS

Husum - Große Freude bei der Ankunft in Valparaiso: Die Extrem-Paddlerin Freya Hoffmeister hat den ersten Teil ihrer Südamerika-Umrundung geschafft. 247 Tage nach dem Start in der argentinischen Hauptstadt Buenos Aires erreichte die 47-jährige Geschäftsfrau aus Husum die chilenische Hafenstadt Valparaiso. "Ick bün all dor... ", teilte sie am Donnerstag in ihrem Internet-Blog auf plattdeutsch ihr Eintreffen mit.

Freya Hoffmeister will den Kontinent allein in einem kleinen Kajak im Uhrzeigersinn umrunden. Dafür hat sie die insgesamt 22.000 Kilometer lange Tour in drei Etappen aufgeteilt. Gestartet war sie am 31. August 2011.

Einer der Höhepunkte der ersten Etappe war zum Jahreswechsel ihre Umrundung des Kap Horn. Die Hobby-Abenteurerin hatte bereits 2009 international für Furore gesorgt, als sie in 332 Tagen in einem Einer-Kajak Australien umfahren und hatte - und damit den Rekord eines Neuseeländers schlug.

jus/dpa

Mehr zum Thema


Forum - Diskutieren Sie über diesen Artikel
zum Forum...
Sagen Sie Ihre Meinung!

© SPIEGEL ONLINE 2012
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.