Hamburg Bahn-Störung sorgt für zahlreiche Verspätungen

Zugausfälle am Hamburger Hauptbahnhof: Wegen eines Schwellenbrands musste der gesamte Bahnverkehr in Richtung Süden eingestellt werden. Tausende Pendler und Reisende sitzen am Bahnhof fest.


Hamburg - Die Bahn hat am Montagnachmittag den gesamten Hamburger Zugverkehr in Richtung Süden eingestellt. Ursache für die Störung sei ein Schwellenbrand, sagte ein Bahn-Sprecher.

Damit konnten Tausende von Pendlern und Reisenden zunächst nicht weiterfahren und saßen im Hamburger Hauptbahnhof und anderen Bahnhöfen fest. Betroffen seien die Züge des Nah- und Fernverkehrs und die S-Bahnen, sagte der Sprecher. Die Feuerwehr sei unterwegs; die Bahn hoffe, dass die Störung schnell behoben werden könne.

sto/dpa



© SPIEGEL ONLINE 2009
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.