Hundert Passagiere an Bord: IC am Stuttgarter Hauptbahnhof entgleist

Kurz nach der Ausfahrt aus dem Stuttgarter Kopfbahnhof ist ein Intercity aus den Gleisen gesprungen. Der Zug mit rund hundert Fahrgästen musste evakuiert werden. Zahlreiche Verbindungen fielen aus oder hatten Verspätung.

Stuttgart - Ein Intercity ist am Dienstag am Stuttgarter Hauptbahnhof entgleist und hat damit zahlreiche Zugausfälle verursacht. Aus zunächst ungeklärter Ursache waren nach Angaben der Bahn zwei hintere Waggons und die schiebende Lok beim Ausfahren aus dem Kopfbahnhof an einer Weiche entgleist, aber nicht umgekippt.

Verletzt wurde niemand. Einsatzkräfte evakuierten den Zug mit gut hundert Reisenden, wie ein Sprecher der Bundespolizei sagte. Weil der IC 2312 mit Ziel Hamburg gerade losgefahren war, sei er mit geringer Geschwindigkeit unterwegs gewesen, hieß es.

Wegen des Unfalls wurden seinen Angaben zufolge mehrere Fernzüge aus Richtung Süden umgeleitet. Zahlreiche Nahverkehrszüge müssten zudem an Bahnhöfen in Vororten enden.

abl/dpa

Diesen Artikel...
  • Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.
  • Auf anderen Social Networks teilen

News verfolgen

HilfeLassen Sie sich mit kostenlosen Diensten auf dem Laufenden halten:

alles aus der Rubrik Reise
Twitter | RSS
alles aus der Rubrik Aktuell
RSS

© SPIEGEL ONLINE 2012
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH



  • Drucken Senden
  • Nutzungsrechte Feedback