Victoria-Hafen Hongkong baut XXL-Kreuzfahrtterminals

Luxusliner statt Jumbojets: Am ehemaligen Flughafen in Hongkong entstehen zwei riesige Anlegestellen für Kreuzfahrtschiffe. Sie sollen für mehr Touristen sorgen - und werden mit Wind- und Solarenergie betrieben.

Futuristisch: So soll das neue Terminal für Kreuzfahrtschiffe in Hongkong aussehen
TMN

Futuristisch: So soll das neue Terminal für Kreuzfahrtschiffe in Hongkong aussehen


Ein neues Kreuzfahrtterminal in Hongkong soll künftig zwei große Schiffe gleichzeitig abfertigen können. Der erste Teil eröffne im Juni, der zweite im kommenden Jahr, kündigt die deutsche Tourismusvertretung der chinesischen Großstadt an. Das Kai Tak Cruise Terminal liegt im Victoria-Hafen und an der Startbahn des ehemaligen Flughafens Kai Tak.

Das Areal der beiden Anlegestellen ist insgesamt 400 Meter lang. Dort können den Angaben zufolge pro Stunde bis zu 3000 Passagiere abgefertigt werden. Auf dem Dach befindet sich eine begrünte Terrasse. Elektrizität gewinnt das moderne Gebäude aus Solar- und Windkraft.

In Asien hatte zuletzt Singapur im Juni vergangenen Jahres mit der Eröffnung eines neuen Kreuzfahrtterminals Schlagzeilen gemacht. Im Marina Bay Cruise Centre können bis zu 6800 Passagiere auf einmal aufgenommen werden.



© SPIEGEL ONLINE 2013
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.