Karneval in den Alpen: Deutsche Wintersportorte sind am günstigsten

"Alaaf!" und "Helau!": Wer zur Karnevalszeit zum Skifahren in die Alpen flüchten will, kommt in Deutschland am günstigsten weg. Teuerster der vom ADAC untersuchten Wintersportorte ist Gstaad in der Schweiz, billigster Oberstaufen in Bayern.

Skifahren in Oberstdorf: Deutsche Wintersportorte schonen das Portemonnaie Zur Großansicht
dpa

Skifahren in Oberstdorf: Deutsche Wintersportorte schonen das Portemonnaie

München - In der Hochsaison gibt es in den Alpen große Unterschiede bei den Kosten von Unterkünften und Skipässen. Der ADAC hat für die Karnevalswoche vom 13. bis 20. Februar ein Preisgefälle von mehr als 2200 Euro zwischen dem günstigsten Ort Oberstaufen in Bayern und Gstaad in der Schweiz als teuerstem Skiziel ermittelt.

Verglichen wurden in 50 Orten die Kosten für die Hotelnächte sowie für Sechs-Tage-Skipässe für zwei Personen. Dabei schnitt Oberstaufen mit 672 Euro und Lenggries in Bayern (794 Euro) am günstigsten ab. Zweitteuerster Ort hinter Gstaad (2879 Euro) war L'Alpe d'Huez in Frankreich mit Kosten von 2422 Euro, teilt der ADAC in München mit. Ermittelt wurden die Preise bei Anfragen im November und Dezember.

Auch bei den Durchschnittspreisen der fünf untersuchten Länder war Deutschland am preiswertesten. Im Schnitt kostete der "Karneval auf der Piste" für zwei Hotelgäste hierzulande 929 Euro. Am teuersten war die Schweiz mit 1727 Euro. Italien (1296 Euro), Österreich (1414 Euro) und Frankreich (1702 Euro) reihten sich dazwischen ein.

Auch wenn statt eines Hotels eine Ferienwohnung gewählt wird, sind laut ADAC die deutschen Wintersportorte am günstigsten. Hier landete Bolsterlang im Allgäu (670 Euro) an der Spitze der 50 Ferienorte. Am teuersten war L'Alpe d'Huez mit einem Wochenpreis von 2794 Euro. Über der 2000-Euro-Grenze lagen auch Lech am Arlberg, Ischgl und Zermatt.

abl/dpa

Diesen Artikel...
  • Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.
  • Auf anderen Social Networks teilen

Forum - Diskussion über diesen Artikel
insgesamt 1 Beitrag
Alle Kommentare öffnen
    Seite 1    
1. +++
saul7 25.01.2010
Zitat von sysop"Alaaf!" und "Helau!": Wer zur Karnevalszeit zum Skifahren in die Alpen flüchten will, kommt in Deutschland am günstigsten weg. Teuerster der vom ADAC untersuchten Wintersportorten ist Gstaad in der Schweiz, billigster Oberstaufen in Bayern. http://www.spiegel.de/reise/aktuell/0,1518,673937,00.html
Wie schön. Dank der Senkung der MWST für Hotelübernachtungen werden die Hoteliers sich über eine nette Zusatzeinnahme freuen können.
Alle Kommentare öffnen
    Seite 1    
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge! zum Forum...
News verfolgen

HilfeLassen Sie sich mit kostenlosen Diensten auf dem Laufenden halten:

alles aus der Rubrik Reise
Twitter | RSS
alles aus der Rubrik Aktuell
RSS
alles zum Thema Winterurlaube
RSS

© SPIEGEL ONLINE 2010
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH



  • Drucken Senden
  • Nutzungsrechte Feedback
  • Kommentieren | 1 Kommentar