Kasse als Schalter Bahn verkauft 66-Euro-Tickets bei Lidl

Hin- und Rückfahrt außer Freitags für 66 Euro: Die Deutsche Bahn verkauft ab kommendem Montag wieder Fahrkarten beim Discounter Lidl. Wer ein Ticket ergattert, kann es ab 4. Januar nutzen.


Berlin - Die Deutsche Bahn stellt ab Montag (7. Dezember) insgesamt 750.000 Ticket-Hefte für je eine Hin- und eine Rückfahrt ohne Kilometerbegrenzung in allen deutschen Lidl-Filialen zur Verfügung. Wie die Bahn am Dienstag mitteilte, kostet ein Fahrkarten-Heft 66 Euro. Die Tickets könnten an allen Wochentagen außer freitags für Fahrten in der zweiten Klasse eingetauscht werden.

Kinder oder Enkel bis einschließlich 14 Jahre können kostenlos mitfahren. Für die Nutzung des ICE-Sprinters und der Euronight-Züge der Österreichischen Bundesbahn ist den Angaben zufolge ein Aufpreis erforderlich. Zudem gelten die Karten nicht für den DB Nachtzug und den DB Autozug.

Die Lidl-Tickets könnten Bahn-Kunden zwischen dem 4. Januar und dem 31. März 2010 für Fahrten in Deutschland und erstmals auch nach Österreich nutzen, teilte die Bahn mit. Jeder Kunde könne maximal fünf Fahrkarten-Hefte kaufen. Bei Bestellungen über die Lidl-Internetseite kämen noch Versandkosten von 3,95 Euro hinzu.

Der Verkauf laufe, solange der Vorrat reiche, spätestens jedoch bis zum 13. Dezember. Weiter teilte die Bahn mit, dass Kunden zusammen mit den Tickets einen Gutschein über 12,50 Euro erhielten, der beim Kauf einer Probe-Bahncard 25 angerechnet wird.

Die Deutsche Bahn hatte 2005 erstmals Tickets über die Filialen des Discounters abgesetzt. Dies sei nun die vierte gemeinsame Aktion. Die Nachfrage ist regelmäßig sehr hoch. Verbraucher können mit den Lidl-Tickets flexibel reisen. Sie müssen lediglich vor Reisebeginn auf den Fahrkarten Start- und Zielbahnhof eintragen.

abl/AFP/ddp



© SPIEGEL ONLINE 2009
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.