Kreuzfahrt Meyer Werft beginnt mit ihrem größten Schiffsbau

340 Meter lang und 19 Stockwerke hoch: Die "Disney Dream" wird das größte Kreuzfahrtschiff sein, das je in der Meyer Werft in Papenburg gebaut wurde. Die ersten Stahlblöcke sind bereits auf Kiel gelegt.

Kiellegung im Dock: Das erste 400 Tonnen schwere Bauteil der "Disney Dream" ist gelandet
ddp

Kiellegung im Dock: Das erste 400 Tonnen schwere Bauteil der "Disney Dream" ist gelandet


Papenburg - Die Meyer-Werft hat mit dem Bau des bislang größten Kreuzfahrtschiffs der Firmengeschichte begonnen. Am Mittwoch wurde der erste von 80 Stahlblöcken der Schiffskonstruktion auf Kiel gelegt, wie ein Werft-Sprecher mitteilte.

Die 37 Meter breite und fast 340 Meter lange "Disney Dream" ist das erste von zwei Schiffen, die in der Werft in Papenburg im Emsland für die US-Reederei Disney Cruise Line gefertigt werden. Sie hat auf 19 Stockwerken Platz für 1250 Kabinen und soll 2011 fertig sein.

Das Schiff der zum Disney-Konzern gehörenden Reederei ist eines von allein acht derzeit geplanten Kreuzfahrtschiffneubauten auf der Papenburger Werft. Mit diesen Aufträgen in einem Volumen von mehr als vier Milliarden Euro sei die Werft bis 2012 ausgelastet.

Stornierungen zeichneten sich nicht ab, sagte der Sprecher. Infolge der weltweiten Wirtschaftskrise sei es aber sehr schwierig, einen Anschlussauftrag zu akquirieren. Man hoffe, dass dies bis Ende des Jahres gelinge, rechne aber mit großem Wettbewerb und erheblichem Preisdruck. Mittelfristig erwarte die Branche, dass sich der Kreuzfahrtmarkt wieder sehr positiv entwickele.

abl/AP



© SPIEGEL ONLINE 2009
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.