Kuriose Bahn-Durchsagen "Bitte beachten Sie, dass die Toiletten nicht paarungsgeeignet sind!"

hauckundbauer.de

Von Stephan Orth und

2. Teil: Sorry, der Lokführer hat eine Störung!


In einem Regionalzug der Nord-Ostsee-Bahn nach Itzehoe kam die Durchsage des Lokführers: "Sehr geehrte Fahrgäste, wenn Ihnen die Zugfahrt gefallen hat, befindet sich der Ausstieg in Fahrtrichtung links. Wenn nicht, in Fahrtrichtung rechts! Vielen Dank!"

Patricia Harders, Hannover

Durchsage im ICE von Frankfurt nach Amsterdam: "Aus gegebenem Anlass müssen wir Ihnen mitteilen, dass unsere Toiletten nicht paarungsgeeignet sind. Wir bitten Sie, dies zu berücksichtigen."

Fabian Brüggemann, Düsseldorf

Durchsage in einem Regionalexpress: "Moin, Moin! Ist zufällig ein Polizist oder ein Soldat in diesem Zug anwesend? Ich würde Sie dringend bitten, nach ganz vorne zu kommen. Und vergessen Sie Ihre Dienstwaffe nicht, es ist wichtig!" Alle Passagiere schauen sich verdutzt an. Fünf Minuten später dann: "Ich kann Sie beruhigen, meine Damen und Herren, es ist nichts passiert. Mein Kollege hat dank meiner Durchsage vorhin lediglich eine Wette verloren und muss jetzt meine Schicht übernehmen. Schönen Tag noch!"

Muhammet Yanik, Bremen

Nach einem Stopp auf offener Strecke sieht man einen Lokführer mit ratloser Miene neben dem Zug auf den Gleisen hin und her gehen. Darauf die nicht sehr beruhigende, aber durchaus erheiternde Durchsage: "Bitte entschuldigen Sie den außerplanmäßigen Halt, der Lokführer hat eine Störung!" Wir haben es alle geglaubt!

Christiane Hirsch, Wiesbaden

Forum - Diskutieren Sie über diesen Artikel
insgesamt 28 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
Altesocke 17.09.2012
1. optional
"Doch vergleichen Sie mal Passagiere nach sechs Stunden Flug und nach sechs Stunden Bahnfahrt:" Der eine ist von Norddeutschland nach Mittel/Sueddeutschland gefahren, der andere in der Karibik angekommen. Welcher Vergleich, in einer Kontaktanzeige, 'kommt' besser?
Andreas Kah 17.09.2012
2. Im Auto blind?
Von den Veränderungen der Landschaft kriegt man im Auto nichts mit? Vielleicht mal den Gameboy beiseite legen und aus dem Fenster gucken. Oder sich ans Steuer setzen und Richtgeschwindigkeit halten. Das hilft!
beronil 17.09.2012
3.
Ich habe auch schon sehr interessante Meldungen gehört, was mir aber schon mehrfach passiert ist, ist das die durchsagen klangen wie bestimmte reden von 1933-45, ich weiss nicht wieso irgendwie haben bei der bahn mehrere Lokführer das Talent zu reden wie naja der Führer halt (bitte nicht negativ aufnehmen das kommentar) auch wenn das vielleichtn icht ganz passend ist waren solche durchsagen immer sehr erheiternd in den abteilen weil alle etwas seltsam aus der wäsche schauten nach den Ansprachen des Lokführers aber lange bahnfahrten sind doch sehr anstrengend und da freut man sich über abwechslung jeder art
eduardschulz 17.09.2012
4.
Zitat von sysophauckundbauer.de Der Kontrolleur gibt sich als Karnevalsprinz aus, der Lokführer fragt am Bahnhof nach dem Weg: Das Bahn-Personal beweist gern Humor und Schlagfertigkeit. Ein neues SPIEGEL-ONLINE-Buch präsentiert die besten Anekdoten von unterwegs - lesen Sie hier einen Auszug! http://www.spiegel.de/reise/aktuell/0,1518,855694,00.html
Auf der Fahrt mit dem IR aus der Landeshauptstadt in die 50 km entfernte Heimatstadt, hielt der Zug spätabends außerplanmäßig in einem Dorf, in dem die letzten 50 Jahre vermutlich nur die S-Bahn mal gehalten hat. Durchsage aus dem "Bordfunk". Sehr geehrte Reisende, wir bitten die kurze Unterbrechung zu entschuldigen. Der Zugführer hat gerade den Kollegen aussteigen lassen, der ihn morgen in der Früh ablösen soll, damit dieser noch genügend Schlaf bekommt.
restauradores 17.09.2012
5. Kuriose Durchsagen/Hinweise
Zitat von sysophauckundbauer.de Der Kontrolleur gibt sich als Karnevalsprinz aus, der Lokführer fragt am Bahnhof nach dem Weg: Das Bahn-Personal beweist gern Humor und Schlagfertigkeit. Ein neues SPIEGEL-ONLINE-Buch präsentiert die besten Anekdoten von unterwegs - lesen Sie hier einen Auszug! http://www.spiegel.de/reise/aktuell/0,1518,855694,00.html
gibt es überall. Angefangen bei Ansagen von Hotlines, bei Windows bis zum Bundeskanzleramt. Die Bahn stellt da "wieder" nichts besonderes dar ;-)
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2012
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.