Küsten-Lesertipps: Tour zu den einsamen Türmen

Früher wiesen sie Schiffen den Weg, heute sind Leuchttürme vor allem eine Sehenswürdigkeit mit viel Romantik-Flair. Auf der interaktiven SPIEGEL-ONLINE-Reisekarte geben Leser Tipps, wo besonders schöne Exemplare zu entdecken sind.

Lesertipps zu Urlaubszielen: Leuchttürme von Dänemark bis Queensland Fotos
DPA

Mit der Einsendung erklärt der Absender, dass er die Rechte an den Fotos besitzt, mit der Veröffentlichung einverstanden ist und die Allgemeinen Nutzungsbedingungen akzeptiert.

* optional

Vielen Dank!
Ihr Tipp wurde gespeichert - in wenigen Minuten können Sie ihn auf der Karte sehen.

Tipp mitteilen

Facebook Twitter Tipp versenden
Beitrag melden

Begründen Sie knapp, warum es mit diesem Beitrag ein Problem gibt.

Hier geht's zur großen Reise-Weltkarte

Geringelt in Rotweiß, aus massiven Steinquadern oder zart wirkenden Metallstreben - Leuchttürme ziehen die Aufmerksamkeit auf sich: Als Seezeichen soll ihr Leuchtfeuer Schiffen den Weg weisen, als Touristenattraktion können die Bauten oft besichtigt werden. Es soll sogar Urlauber geben, die ihre Routen nach ihnen ausrichten - etwa im US-Bundesstaat Maine: 66 Stück wachen dort über die Küste, vom Nubble Light auf Cape Neddick bis zum West Quoddy Head nahe Lubec.

An der deutschen Nord- und Ostseeküste sind die rotweißen Bauten zum Wahrzeichen ihrer Region geworden: der Leuchtturm in Westerhever bei St. Peter-Ording etwa, der von zwei Häusern flankiert wird. Oder der Pellwormer Turm, in dem geheiratet werden kann. Das Hamburger Leuchtfeuer auf Neuwerk bietet Urlaubern sogar Pensionszimmer an.

Auch SPIEGEL-ONLINE-Leser hatten ein Auge für die Leuchttürme weltweit und geben Tipps auf der interaktiven Reisekarte - hier finden Sie die besten Empfehlungen:

Dänemark-Tipp von mha

Lyngvig Fyr - Dänemarks höchster Leuchtturm: Er liegt auf dem schmalen Landstreifen zwischen der Nordsee und dem Ringkøbing Fjord nur ein paar Kilometer nördlich von Hvide Sande. Erklimmt man die 228 Stufen, hat man einen tollen Blick auf die wunderschöne Dünenlandschaft. Achtung: In der Nebensaison ist der Leuchtturm nur an Wochenenden geöffnet! Auch sehenswert: das "Minimuseum" am Fuß des Leuchtturms.

Südengland-Tipp von meikeborchers

Eine Wanderung entlang der Seven Sisters ist einer der schönsten Tagesausflüge von London aus. Am besten beginnt man in Newhaven und läuft dann Richtung Osten bis Eastbourne. Vorbei kommt man dann auch an "Beachy Head", einem Leuchtturm unterhalb der berühmten Kreideklippen. Und wie sich das in Großbritannien gehört, gibt es auf dem Weg tolle Gastropubs zum Essen und Ale-Trinken. Start und Ziel sind einfach mit dem Zug von London aus zu erreichen.

Niederlande-Tipp von Sandra2601

In den Sommermonaten kommen viele Kinder- und Jugendgruppen auf die holländische Insel Ameland, um dort ihre Ferien zu verbringen. So hat die Insel zu der Zeit für Familien immer etwas zu bieten. Der Leuchtturm der Insel ist da auf jeden Fall einen Besuch wert - sei es am Tag, wenn man vom Turm aus die Insel besuchen kann - oder bei Nacht, wo der schöne Sternenhimmel nur von den Lichtern des Leuchtturms unterbrochen wird.

Australien-Tipp von reneschoeneberg

Relax, it's Byron Bay! Wunderschöne Küstenlandschaft mit einem kleinen hippen Ort. Viele Althippies tummeln sich hier. Schöne Strände, entspannte Menschen und der perfekte Ausgangspunkt, um weitere Touren zu planen. Vom Leuchtturm aus kann man Tandemparagliden.

Fuerteventura-Tipp von spon-facebook-1698219662

Der Leuchtturm von El Cotillo wurde 1897 erbaut und befindet sich circa 5 Kilometer entfernt vom Ortskern. Einer der Türme des Leuchtturms ist begehbar und bietet eine hervorragende Aussicht auf die tosende Westküste Fuerteventuras. In den unteren Räumen des Leuchtturms befindet sich die Ausstellung "Traditioneller Fischfang Fuerteventura" mit Informationen über Fischarten, Fang und Verarbeitungsmethoden.

Bretagne-Tipp von Teddy auf Reisen

Cap Fréhel hat nicht nur einen schicken Leuchtturm, sondern auch einen traumhaften Ausblick. In dem Vogelschutzgebiet rund um das Cap herum nisten, flattern und zwitschern die verschiedenen Vögel. Man kann das Fort La Latte sehen und die hohen Granitklippen der Côte d'Émeraude.

Ghana-Tipp von spon-facebook-1287729011

Cape 3 Points ist der südlichste Zipfel von Ghana. Bestes Surfen in Ghana und Wohnen in der Escape3Points Eco Lodge. Liebevoll betrieben vom Kanadier-Ghanesen Akwasi. Und den Leuchtturm kann man natürlich auch besteigen.

Sardinien-Tipp von mesdisch

Vom "Monte sa Guardia Manna" hat man einen 230-Grad-Ausblick über das Capo-Spartivento und weit darüber hinaus. Die meisten Touristen fahren nur bis zu dem nah gelegenen Leuchtturm - hier oben auf 176 Metern hat man aber den Südzipfel Sardiniens für sich allein.

Und jetzt sind Sie dran: Veröffentlichen Sie mit wenigen Klicks Ihren Reisetipp auf der Reise-Weltkarte! !

Diesen Artikel...
  • Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.
  • Auf anderen Social Networks teilen

Forum - Diskutieren Sie über diesen Artikel
insgesamt 1 Beitrag
Alle Kommentare öffnen
    Seite 1    
1. Sansibar - Leuchtturm auf Chumbe Island
matumbawe 27.05.2012
Und noch ein Leuchtturm: http://forum.spiegel.de/public/redirectmarker.php?postid=2716 Sansibar, die Chumbe Insel dort hat einen eindrucksvollen Leuchtturm, 1904 gebaut, mit einem herrlichen Ausblick ueber die Insel, Sansibar und Tansania Festland, und er liegt in einem geschuetzten Naturschutzgebiet, wo man uebernachten, super schnorcheln und auch Waldlehrpfade erkunden kann. Chumbe ist gerade Platz 1 auf www.TripAdvisor!
Alle Kommentare öffnen
    Seite 1    
News verfolgen

HilfeLassen Sie sich mit kostenlosen Diensten auf dem Laufenden halten:

alles aus der Rubrik Reise
Twitter | RSS
alles aus der Rubrik Aktuell
RSS
alles zum Thema Reise-Lesertipps
RSS

© SPIEGEL ONLINE 2012
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH



  • Drucken Senden
  • Nutzungsrechte Feedback
  • Kommentieren | 1 Kommentar
Fotostrecke
Interaktive Reisekarte: Surfen, segeln, Kanufahren

Fotostrecke
Reisetipps der SPIEGEL-ONLINE-Leser: Sandboarding und Fahrradsafari

Fotostrecke
Interaktive Reisekarte: Die Lieblingsmuseen unserer Leser

Fotostrecke
Machen Sie mit: So funktioniert die Reisekarte
Fotostrecke
Outdoor-Reisetipps: Traumhafte Touren in Nepal, Kanada und Island