Lotsenmangel Briten fliegen auf den Weihnachtsmann

Jedes Jahr kurz vor Weihnachten verstärkt sich der Flugverkehr im norwegischen Luftraum massiv: Hunderttausende Briten wollen dem Weihnachtsmann am Polarkreis einen Besuch abstatten. Den Fluglotsen bereiten die Sonderflüge Kopfzerbrechen.


Oslo - Jedes Jahr starten Dutzende Sondermaschinen von der britischen Insel, um Weihnachtsfans nach Rovaniemi in Nordfinnland zu transportieren, wo der Tradition zufolge der Weihnachtsmann zu Hause ist. Den Fluglotsen der dabei überflogenen Länder bereitet dieser rege Flugverkehr alljährlich Kopfzerbrechen.

Allein für die beiden letzten Samstage vor Weihnachten seien 64 Sonderflüge zwischen Großbritannien und Finnland über Südnorwegen hinweg angemeldet, berichtete Ove Narvesen von der norwegischen Zivil-Luftfahrtverwaltung am Donnerstag. Norwegen werde vor dem Fest deshalb pro Schicht zwei zusätzliche Lotsen beschäftigen.



© SPIEGEL ONLINE 2005
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.