Mega-Wolkenkratzer: Aserbaidschan will höchstes Gebäude der Welt bauen

Es ist der Turmbau zu Baku: In der Nähe der aserbaidschanischen Hauptstadt soll ein Wolkenkratzer entstehen, der mehr als einen Kilometer hoch ist. Damit würde er den bisherigen Rekordhalter aus Dubai ziemlich klein aussehen lassen.

Imposante Wolkenkratzer: Die höchsten Gebäude der Welt Fotos
AP / The Avesta Company

Baku - Ein Unternehmen aus Aserbaidschan will dem Burj Chalifa in Dubai den Titel des größten Gebäudes der Welt nehmen. Gelingen soll das mit dem Bau eines 1050 Meter hohen Business Centers, das auf einer Kette künstlicher Inseln im Kaspischen Meer entstehen soll. Damit wäre das Gebäude rund 222 Meter höher als der Wolkenkratzer Burj Chalifa am Persischen Golf. Dieser misst 828 Meter.

Ursprünglich sollte das geplante Business Center nur 560 Meter hoch sein, wie der Marketingchef der Firma Avesta, Kana Gulusade, am Dienstag sagte. Nun sollen es insgesamt 185 Stockwerke werden, wie das Nachrichtenportal Ria Novosti berichtet. Das Projekt des Unternehmens sieht den Bau von 41 Inseln rund 25 Kilometer südlich von Baku, der Hauptstadt von Aserbaidschan, vor. Zu der Anlage namens Khazar Islands, für die das Bauunternehmen ein Werbevideo bei YouTube veröffentlicht hat, gehören auch Hotels, Wohngebäude, ein Golfplatz, eine Konzerthalle und eine Pferderennbahn. Der Bau soll Ende 2013 beginnen und fünf bis sechs Jahre später fertiggestellt werden.

Sollte das Gebäude tatsächlich die geplante Höhe erreichen, würde es damit wohl auch den Kingdom Tower übertreffen, der in Saudi-Arabien entstehen soll. Das Riesenbauwerk in Dschidda soll eine Höhe von mehr als 1000 Metern erreichen und in etwa fünf Jahren fertiggestellt sein. Bereits im Jahr 2014 soll zumindest der zweite Platz im Ranking der welthöchsten Gebäude neu vergeben sein: Dann wird in China der Shanghai Tower fertiggestellt, der 632 Meter hoch sein soll.

sto/dapd

Diesen Artikel...
Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

Auf anderen Social Networks teilen

  • Xing
  • LinkedIn
  • Tumblr
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • deli.cio.us
  • Digg
  • reddit
Forum - Diskutieren Sie über diesen Artikel
insgesamt 68 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
    Seite 1    
1. ahja
vostei 25.01.2012
dann schauen wir uns doch mal die Geologie dieser Ecke unserer Wohnkugel an: Kaukasus (http://de.wikipedia.org/wiki/Kaukasus#Geologie) oooh - Öl! Daher also der Gigantismus - und: Zitat: "[..]Ende des 20. Jahrhunderts ereigneten sich im Kaukasus deshalb verschiedene große Erdbeben mit Magnituden von 6,5 bis 7, die katastrophale Konsequenzen für die Bevölkerung und die Wirtschaft in der Region hatten. Beim Erdbeben von Spitak, Armenien, am 7. Dezember 1988 starben mehr als 25.000 Menschen, rund 20.000 wurden verletzt und etwa 515.000 wurden obdachlos." huups
2. Gigawahnsinn
sagmalwasdazu 25.01.2012
Zitat von sysopEs ist der Turmbau zu Baku: In der Nähe der aserbaidschanischen Hauptstadt soll ein Wolkenkratzer entstehen, der mehr als einen Kilometer hoch ist. Damit*würde er den bisherigen Rekordhalter*aus Dubai ziemlich klein aussehen lassen. 1050-Meter-Gigant: Aserbaidschan will höchstes Gebäude der Welt bauen - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten - Reise (http://www.spiegel.de/reise/aktuell/0,1518,811228,00.html)
Solche Bauten in Zeiten des Klimawandels, in Verbindung mit vermehrten Stürmen und Naturkatastrophen zu bauen ist Wahnsinn ! Indoorpferderennbahn ?? Braucht man unbedingt im Hause !
3. Kopfschüttel!
Xangod 25.01.2012
Und wenn der Turm 10 Km hoch wäre, bleibt Aserbaidschan immer noch ein völlig unterentwickeltes Hinterweltland. Wieviel Schulen, Universitäten, Krankenhäuser könnte man mit dem Geld für diesen gigantischen Potenzverstärker bauen. Wieviele richtige Arbeitsplätze schaffen? Es ist einfach bitter wie, der Ölreichtum des Landes veruntreut wird. Das einzige Gute - deutsche Firmen werden an dem Dingen sicher auch verdienen. Ist das nicht auch das Land, wo die Diktatorengattin aussieht, wie ihre Tochter, aber keine Gesichtsmimik mehr hinbekommt?
4. Prof. Dr. Dr. h.c. mult.
chiefclancywiggum 25.01.2012
Zitat von sysopEs ist der Turmbau zu Baku: In der Nähe der aserbaidschanischen Hauptstadt soll ein Wolkenkratzer entstehen, der mehr als einen Kilometer hoch ist. Damit*würde er den bisherigen Rekordhalter*aus Dubai ziemlich klein aussehen lassen. 1050-Meter-Gigant: Aserbaidschan will höchstes Gebäude der Welt bauen - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten - Reise (http://www.spiegel.de/reise/aktuell/0,1518,811228,00.html)
Beruhigend zu wissen, dass es scheinbar immer noch zuviel Geld auf der Welt gibt! Alle Doomsday- Szenarien scheinen also weiterhin verfrüht. Ich meine allerdings auch mich erinnern zu können, dass es in der besagten Gegend, wo der neue Spitzenreiter unter den Wolkenkratzern gebaut werden soll, schon des öfteren mal zu verheerenden Erdbeben gekommen ist. Ich warte also schon mal auf den vermutlich ebenso spektakulären Einsturz und den zu erwartenden Tsunami im Kaspischen Meer. Hochmut kommt vor dem Fall!
5. Aserbaidschan?
Glanzlos 25.01.2012
Zitat von sysopEs ist der Turmbau zu Baku: In der Nähe der aserbaidschanischen Hauptstadt soll ein Wolkenkratzer entstehen, der mehr als einen Kilometer hoch ist. Damit*würde er den bisherigen Rekordhalter*aus Dubai ziemlich klein aussehen lassen. 1050-Meter-Gigant: Aserbaidschan will höchstes Gebäude der Welt bauen - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten - Reise (http://www.spiegel.de/reise/aktuell/0,1518,811228,00.html)
Aserbaidschan? Wo war das noch mal? Was ist mit denen? Brauchen die Aufmerksamkeit, oder sind die größenwahnsinnig nur weil die aus Mitleid den letzten Eurovision Song Contest gewonnen haben (Aus Gesangstalent bestimmt nicht)? Klar, in Zeiten der Globalen Finanzkrise ist es das Wichtigste, das höchste Haus der Welt zu bauen...
Alle Kommentare öffnen
    Seite 1    
News verfolgen

HilfeLassen Sie sich mit kostenlosen Diensten auf dem Laufenden halten:

alles aus der Rubrik Reise
Twitter | RSS
alles aus der Rubrik Aktuell
RSS
alles zum Thema Aserbaidschan
RSS

© SPIEGEL ONLINE 2012
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH

SPIEGEL ONLINE Schließen


  • Drucken Versenden
  • Nutzungsrechte Feedback
  • Kommentieren | 68 Kommentare
  • Zur Startseite