Mehdorns Geständnis: Lange Bahnfahrten sind eine Tortur

Länger als vier Stunden hält es der Chef der Deutschen Bahn in seinem eigenen Produkt nicht aus: Für weitere Entfernungen läuft Hartmut Mehdorn zur Konkurrenz über.

Hartmut Mehdorn: Bahn ja, aber wehe, wenn's länger als vier Stunden dauert
DDP

Hartmut Mehdorn: Bahn ja, aber wehe, wenn's länger als vier Stunden dauert

Berlin - Er reise die Strecke Berlin-München mit dem Flugzeug, bekannte Mehdorn in der Sendung "Unter den Linden". Der Bahn-Chef sagte laut Mitteilung des Fernsehsenders Phoenix vom Montag: "Zugfahrten über vier Stunden sind eine Tortur." Die Bahn braucht für die Verbindung nach München derzeit 6,5 Stunden. Auf Dauer wolle man die Fahrtzeit auf unter vier Stunden verkürzen, sagte Mehdorn.

In der gleichen Sendung erklärten Mehdorn und Lufthansa-Chef Jürgen Weber, dass man bereit sei, die Zusammenarbeit der beiden größten deutschen Verkehrskonzerne weiter auszubauen. So werde die Lufthansa künftig neben der Strecke Frankfurt-Stuttgart auch auf der Strecke Köln-Frankfurt mit der Bahn kooperieren.

Die Zugverbindung Berlin-Hamburg will die Deutsche Bahn bis Ende 2004 zu einer Hochgeschwindigkeitsstrecke mit kürzeren Fahrzeiten ausbauen. Wie das Verkehrsministerium mitteilte, vereinbarten der Bund und das bundeseigene Unternehmen am Montag die Finanzierung in Höhe von 638,7 Millionen Euro. Damit verkürze sich durch den Ausbau für eine Höchstgeschwindigkeit von 230 Kilometer pro Stunde die Fahrzeit eines ICE zwischen Bahnhof Zoo und Hamburger Hauptbahnhof um rund eine halbe Stunde auf weniger als 100 Minuten.

Der Ausbau war beschlossen worden, nachdem die geplante Transrapid-Strecke zwischen Hamburg und Berlin zu den Akten gelegt wurde. Damit werde erstmals in Deutschland auf einer bereits bestehenden Bahnstrecke schneller als Tempo 200 gefahren, hieß es. Die Bauarbeiten hätten bereits begonnen.

Diesen Artikel...
  • Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.
  • Auf anderen Social Networks teilen

News verfolgen

HilfeLassen Sie sich mit kostenlosen Diensten auf dem Laufenden halten:

alles aus der Rubrik Reise
Twitter | RSS
alles aus der Rubrik Aktuell
RSS

© SPIEGEL ONLINE 2002
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH



  • Drucken Senden
  • Nutzungsrechte Feedback