Fehlgeleitet Navi lenkt Autofahrer auf Skipiste

Gestrandet im Schnee: In Österreich hat das Navigationsgerät ihres Autos zwei Skiurlauber in die Irre geführt. Aus eigener Kraft konnten sie sich nicht mehr befreien.

Skipiste (Symbolbild)
DPA

Skipiste (Symbolbild)


So hatten die beiden Urlauber aus Ungarn sich den Abschluss ihres Skitages im Salzburger Land wohl nicht vorgestellt: Nach dem Skilaufen in Mühlbach am Hochkönig wollten die beiden Männer abends in ihr Quartier nach Kaprun zurückfahren. Das Navigationsgerät leitete ihren Wagen nach Angaben der Feuerwehr aber auf die Skipiste - dort steckte das Auto bald fest.

"Wir haben den Wagen dann recht rasch mit der Seilwinde zurück auf die Straße gezogen", sagte der Feuerwehr-Einsatzleiter der Nachrichtenagentur APA. Die Urlauber aus Ungarn konnten nach der Bergung des Autos ihre Fahrt fortsetzen. Laut Behörden befindet sich unter der Piste eine Forststraße, die allerdings auch im Sommer nicht öffentlich befahren werden darf.

abl/dpa



© SPIEGEL ONLINE 2018
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.