Sicherheitspanne Flughafen-Terminal in München teilweise gesperrt

Am Münchner Flughafen ist das Terminal 2 teilweise gesperrt worden. Die Polizei berichtet per Twitter über einen Vorfall im Sicherheitsbereich.

Flughafen München
DPA

Flughafen München


Am Flughafen München ist die Abfertigung von Terminal 2 und des dazugehörigen Satelliten-Terminals kurzzeitig gestoppt worden. Wie die Bundespolizei bei Twitter mitteilte, seien "vermutlich mehrere Reisende unkontrolliert in den Sicherheitsbereich des Terminals 2 gelangt".

Nur eine Viertelstunde später gab die Polizei Entwarnung: Zwei Personen konnten nach Fahndungsmaßnahmen identifiziert und überprüft werden. Die Sperrung am Münchner Flughafen sei wieder aufgehoben.

Es war das zweite Mal innerhalb weniger Monate, dass in München die Abfertigung in dem Terminal unterbrochen werden musste. Ende Juli hatte dies jedoch einige Stunden gedauert und enorme Folgen gehabt. Damals war eine 40 Jahre alte Frau unkontrolliert durch eine Sicherheitsschleuse gelangt. 330 Flüge wurden abgesagt, insgesamt 31.121 Passagiere waren das ganze Wochenende über betroffen.

Der Schaden des Vorfalls geht in die Millionen. Allein der Flughafen rechnete nach ersten Schätzungen mit Kosten im unteren einstelligen Millionenbereich. Drei Mitarbeiter einer Sicherheitsfirma wurden von den Kontrollaufgaben entbunden

abl/dpa



TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.