Mehr Sound: Kathedrale von Notre-Dame erhält neue Glocken

Die Klangkörper sind bis zu sechs Tonnen schwer: Zwei Lastwagen haben neues Zubehör für die Kathedrale von Notre-Dame nach Paris gebracht. Damit soll der Sound aus dem 18. Jahrhundert wiederhergestellt werden - am Samstag werden die Glocken geweiht.

Paris: Neue Glocken für Notre-Dame Fotos
REUTERS

Paris - Zwei Schwertransporter mit neun neuen Kirchenglocken für die weltberühmte Kathedrale Notre-Dame in Paris haben sich am Donnerstag auf den Weg in die französische Hauptstadt gemacht. Die beiden Laster verließen am Morgen die Gießerei Cornille Havard in der Ortschaft Villedieu-les-Poêles in der Normandie in Nordfrankreich. Die Glocken mit einem Durchmesser zwischen einem und zwei Metern und einem Gewicht zwischen 782 Kilogramm und sechs Tonnen wurden am Nachmittag in Paris erwartet.

Die neuen Glocken bekommt Notre-Dame anlässlich der Feierlichkeiten zum 850-jährigen Bestehen der Kathedrale, die das gesamte Jahr 2013 über andauern. Damit soll das Glockengeläut künftig wieder so erklingen wie in der Zeit vor der französischen Revolution. Ende des 18. Jahrhunderts waren neun Glocken von Notre-Dame zerstört worden, von denen 1856 nur vier ersetzt wurden. Die neuen Glocken sollen nun 200 bis 300 Jahre lang halten, die Kosten von zwei Millionen Euro für das Geläut wurden durch Spenden eingenommen.

Acht der neun neuen Glocken wurden in Villedieu-les-Poêles in einem aus dem 19. Jahrhundert stammenden Ofen gegossen. Sie sollen im Nordturm der Kathedrale angebracht werden. Die größte Glocke, die sechs Tonnen schwere "Maria", kommt indes aus den Niederlanden: Sie wurde in der königlichen Glockengießerei Eijsbouts in Asten gefertigt und dann zunächst in die Normandie gebracht. Sie wird im Südturm aufgehängt, neben der berühmten Groß-Glocke "Emmanuel". Die 330 Jahre alte und rund 13 Tonnen schwere "Emmanuel" wird als einzige Glocke in Notre-Dame nicht ausgetauscht.

Die Glocken werden zunächst im Kirchenschiff der Kathedrale aufgestellt und am Samstag vom Erzbischof von Paris, Kardinal André Vingt-Trois, geweiht. Die Pariser - und die zahllosen Touristen, die Notre-Dame besuchen - können die Glocken dann den ganzen Februar über bestaunen, bevor diese in den Türmen der Kathedrale aufgehängt werden. Erstmals erklingen werden sie am 23. März.

Fotostrecke

6  Bilder
Pariser Wahrzeichen: Notre-Dame wird 850

sto/AFP

Diesen Artikel...
Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

Auf anderen Social Networks teilen

  • Xing
  • LinkedIn
  • Tumblr
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • deli.cio.us
  • Digg
  • reddit
Forum - Diskutieren Sie über diesen Artikel
insgesamt 3 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
    Seite 1    
1. Eine stählerne Glocke um das Geläut
si tacuisses 31.01.2013
Zitat von sysopDie Klangkörper sind bis zu sechs Tonnen schwer: Zwei Lastwagen haben neues Zubehör für die Kathedrale von Notre-Dame nach Paris gebracht. Damit soll der Sound aus dem 18. Jahrhundert wiederhergestellt werden - am Samstag werden die Glocken geweiht. Paris: Neue Glocken für Notre-Dame - SPIEGEL ONLINE (http://www.spiegel.de/reise/aktuell/paris-neue-glocken-fuer-notre-dame-a-880800.html)
wir vor der Revolution klingen zu lassen ? Kann ich mir nicht vorstellen. Der Klang dürfte viel zu kalt sein. Oder ist das nur ein Anschauungsbildchen ?
2. Das ist kein Stahl...
artusdanielhoerfeld 31.01.2013
Zitat von si tacuisseswir vor der Revolution klingen zu lassen ? Kann ich mir nicht vorstellen. Der Klang dürfte viel zu kalt sein. Oder ist das nur ein Anschauungsbildchen ?
...sondern auf diese Weise werden ausgebrannte Kernbrennstäbe wiederverwertet... ;-)
3. Keine Ahnung, wo Sie Stahl sehen...
Mama-Infinyti 31.01.2013
@ si tacuisses: erstmal lesen, dann klugschwätzen *s* http://www.cornille-havard.com/fonderie99ang/pagesang/menutech.htm
Alle Kommentare öffnen
    Seite 1    
News verfolgen

HilfeLassen Sie sich mit kostenlosen Diensten auf dem Laufenden halten:

alles aus der Rubrik Reise
Twitter | RSS
alles aus der Rubrik Aktuell
RSS
alles zum Thema Frankreich-Reisen
RSS

© SPIEGEL ONLINE 2013
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH

SPIEGEL ONLINE Schließen


  • Drucken Versenden
  • Nutzungsrechte Feedback
  • Kommentieren | 3 Kommentare
  • Zur Startseite

Fläche: 543.965 km²

Bevölkerung: 63,461 Mio.

Hauptstadt: Paris

Staatsoberhaupt:
François Hollande

Regierungschef: Manuel Valls

Mehr auf der Themenseite | Frankreich | Frankreich-Reiseseite