Platzsparen im Flugzeug Unternehmen stellt Steh-Sitze für die Kabine vor

Damit könnten die Airlines deutlich mehr Passagiere in einem Flugzeug unterbringen: Eine italienische Firma hat Steh-Sitze für die Kabine entworfen, auf denen man ähnlich wie auf einem Motoroller Platz nehmen kann. Gerade für Billigflieger könnte das interessant sein.

SkyRider-Sitz: "Eine neue Art der Economy-Klasse"
AFP

SkyRider-Sitz: "Eine neue Art der Economy-Klasse"


Los Angeles - Halb sitzend, halb stehend: In einer solchen Position könnten Flugpassagiere künftig reisen, wenn es nach den Vorstellungen eines italienischen Sitzherstellers geht. Das Unternehmen Aviointeriors stellte auf einer Luftfahrtmesse in Long Beach im US-Bundesstaat Kalifornien eine neue Generation von Flugzeugsitzen vor, mit der die Abstände zwischen den Sitzreihen deutlich verringert werden können. Dies würde Airlines erlauben, mehr Reisende zu transportieren und dadurch mehr Geld aus ihren Flugzeugen herauszuholen.

Die Sitzposition auf den SkyRider genannten Sesseln entspreche in etwa der, "die man auf einem Motorroller einnimmt", teilte das Herstellerunternehmen mit. Der Sitz sei konzipiert für "eine neue Art der Economy-Klasse". Der SkyRider besteht aus einer leicht geneigten Sitzfläche und einer schmalen Rückenlehne und erlaubt dadurch einen Sitzabstand von 58 Zentimetern. Durchschnitt in Flugzeugen sind derzeit 70 Zentimeter. Passagiere nehmen in dem neuen Flugzeugsitz eine nahezu aufrechte Position ein. Dadurch gewinnen die Fluggesellschaften wichtige Zentimeter.

In der Vergangenheit hatte der Chef der irischen Billigfluggesellschaft Ryanair, Michael O'Leary, schon mit dem Gedanken an eine Art von Stehplätzen in Flugzeugen gespielt. Fluggäste sollten demnach nicht vollständig stehen, sondern auf einem Hocker sitzen. O'Leary kann sich auch vorstellen, die Tickets für die Plätze kostenlos zu vergeben und nur Gebühren und Steuern zu verlangen. Stehplätze in Flugzeugen würden aller Wahrscheinlichkeit nach aber von der EU wegen Sicherheitsbedenken abgelehnt.

sto/AFP



insgesamt 38 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
Hilfskraft 17.09.2010
1. Platzsparen im Flugzeug:
hat man mal ausgerechnet, wie groß die Tragflächen sind? Mit Decken, Liegestühle und heißen Getränken ließe sich das sicher nutzen. Ein ganz neuer Trent! H.
cor 17.09.2010
2. Gegen Titel
Zitat von sysopDamit könnten die Airlines deutlich mehr Passagiere in einem Flugzeug unterbringen: Eine italienische Firma hat Steh-Sitze für die Kabine entworfen, auf denen man ähnlich wie auf einem Motoroller Platz nehmen kann. Gerade für Billigflieger könnte das interessant sein. http://www.spiegel.de/reise/aktuell/0,1518,718067,00.html
Die spinnen ja! Stehsitze kosten viel zu viel Platz. Ein Fahrradsattel für jeden und gut ist. Das könnte man dann noch mit Pedalen kombinieren, damit die Fluggäste die Propeller antreiben. Vorteile: -Man kann mehr Gäste in die Sardinenbüchse pressen -Der Spritverbrauch wird dramatisch gesenkt, dadurch auch die Steuern usw., was sich natürlich positiv auf den Flugpreis auswirkt -Die Gäste können sich während dem Flug fit halten -Umweltfreundlicher ...Ich muss schon wieder zum Patentamt.
sic tacuisses 17.09.2010
3. Gott sein Dank !!
Zitat von sysopDamit könnten die Airlines deutlich mehr Passagiere in einem Flugzeug unterbringen: Eine italienische Firma hat Steh-Sitze für die Kabine entworfen, auf denen man ähnlich wie auf einem Motoroller Platz nehmen kann. Gerade für Billigflieger könnte das interessant sein. http://www.spiegel.de/reise/aktuell/0,1518,718067,00.html
Endlich mal ein untrügliches Zeichen dass Dummheit nicht nur auf D begrenzt ist.
Maclane, 17.09.2010
4. Kisten
Also in einfache Kisten und Container verpackt und entsprechend gestapelt könnte man noch viel mehr Frachtgut..äh..Menschgut transportieren!
gambrosch 17.09.2010
5. Wieso Sitze?
Haltestangen und -schlaufen wie im Bus tun's doch auch !?
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2010
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.