Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.

A380 über Sydney: Zwei Riesenflieger im Parallelflug

In Australien hat die Zusammenarbeit von Qantas und Emirates offiziell begonnen. Zum Auftakt ließen die beiden Fluglinien ihre größten Maschinen zu einem Showflug abheben: Zwei A380 flogen in 450 Metern Höhe über das Opernhaus von Sydney.

REUTERS

Sydney - Seit Mittwoch dürfen sie offiziell gemeinsame Sache machen, nun haben die Fluglinien Quantas und Emirates ihre Kooperation mit einer großen Werbeaktion eingeläutet: Zwei Airbus 380 flogen in etwa 450 Metern Höhe im Parallelflug über das Opernhaus von Sydney hinweg.

Laut Qantas war es das wohl erste Mal, dass zwei kommerziell genutzte Maschinen dieser Größe in Formation flogen. Auf die Vorführung hätten sich die Piloten mit Dutzenden Trainingseinheiten im Flugsimulator vorbereitet.

Die australische Wettbewerbsbehörde hatte am Mittwoch grünes Licht für die Kooperation in den kommenden fünf Jahren gegeben. Qantas und Emirates wollen unter anderem ihre Flugpläne und Preise aufeinander abstimmen. Die Australier wollen zudem nicht länger über Singapur nach Europa fliegen, sondern über das Drehkreuz Dubai, den Sitz von Emirates. Die ersten Maschinen mit dieser Flugrichtung hoben laut "Herald Sun" am Ostersonntag ab.

Fotostrecke

5  Bilder
Parallelflug: Zwei A380 über Sydney
Qantas ist mit Inlandsflügen profitabel, macht aber im internationalen Geschäft Verluste. Im vergangenen Jahr schrieb die Airline erstmals seit der Privatisierung 1995 rote Zahlen. Der heimische Rivale Virgin Australia kooperiert mit Emirates-Konkurrenz Etihad.

hut/AFP/dpa

Diesen Artikel...

© SPIEGEL ONLINE 2013
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH



Größenvergleich
SPIEGEL ONLINE
Infografik: Airbus A380