Reiseziel: China wird beliebter als Frankreich

Chinesische Mauer statt Eiffelturm: Das Reiseland der Zukunft heißt China. Nach Einschätzung der Welttourismusorganisation wird das Reich der Mitte bald Frankreich den Rang als beliebtestes Reiseland der Welt ablaufen.

Paris - China wird bei Touristen immer beliebter: Im vergangenen Jahr seien rund 50 Millionen Menschen nach China gereist, teilte die Welttourismusorganisation (UNWTO) heute vor ihrer anstehenden Vollversammlung mit. Damit habe die Volksrepublik schon Italien überholt, und kommendes Jahr werde sie an den Vereinigten Staaten vorbeiziehen. Frankreich habe noch "einen kleinen Spielraum", aber wahrscheinlich werde China schon "um das Jahr 2015 herum" mehr Touristen anziehen, sagte der Generalsekretär der Uno-Organisation, Franco Frangialli.

Derzeit liegt Frankreich demnach mit 79,1 Millionen Besuchern im Jahr 2006 an erster Stelle weltweit, was die Zahl der Urlauber angeht. Die meisten Einnahmen aus dem Tourismus haben den Angaben zufolge aber die USA. Sie nahmen durch den Fremdenverkehr 2006 knapp 86 Milliarden Dollar (58 Milliarden Euro) ein, während Frankreich sich mit knapp 43 Milliarden Dollar begnügen musste.

Insgesamt zeichnet sich mit fast 900 Millionen Urlaubern weltweit ein Rekordjahr für die Branche ab, wie die Organisation der Vereinten Nationen mitteilte: Während die UNWTO zu Jahresbeginn noch mit einem Wachstum von vier Prozent gerechnet habe, werde inzwischen ein Zuwachs von 5,7 Prozent erwartet.

Von Freitag bis Sonntag tagen 800 Gesandte aus 120 Ländern bei der 17. Vollversammlung der UNWTO im Norden von Kolumbien.

abl/AFP

Diesen Artikel...
  • Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.
  • Auf anderen Social Networks teilen

News verfolgen

HilfeLassen Sie sich mit kostenlosen Diensten auf dem Laufenden halten:

alles aus der Rubrik Reise
Twitter | RSS
alles aus der Rubrik Aktuell
RSS

© SPIEGEL ONLINE 2007
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH



  • Drucken Senden
  • Nutzungsrechte Feedback