Tourismus-Rekordjahr Fast 100 Millionen Chinesen buchten Auslandsreisen

Die Zuwächse sind enorm: 2013 waren rund 14 Millionen mehr Chinesen im Ausland unterwegs als im Vorjahr. Problemlos können sie damit den Titel des Reiseweltmeisters verteidigen. Längst stellen sich immer mehr Hotels auf die anspruchsvolle neue Klientel ein.

Chinesische Touristen in Thailand: Enorme Zuwachsraten
DPA

Chinesische Touristen in Thailand: Enorme Zuwachsraten


Die Zahl chinesischer Touristen, die im Ausland unterwegs waren, ist 2013 um mehr als 15 Prozent gestiegen. 97 Millionen Reisende waren es laut Angaben der staatlichen chinesischen Tourismusbehörde, wie die Zeitung "China Daily" berichtet. Das sind rund 14 Millionen mehr als im Vorjahr.

Schon 2012 waren Chinesen diejenigen, die auf Reisen am meisten Geld ausgeben. Damit haben sie Deutschland den Titel als Reiseweltmeister abgeluchst. "Chinesische Touristen geben so viel aus, dass manche uns die 'laufenden Geldbeutel' nennen", sagte Song Rui, Chef des Tourismusforschungszentrums der chinesischen Akademie der Sozialwissenschaften. Die Reisenden, die bei den Olympischen Spielen 2012 in England Luxuswaren-Shops geradezu plünderten, hätten dafür gesorgt, dass dort nun der Begriff "Peking Pound" kursiert.

Immer mehr Hotels und Geschäfte gleichen ihr Angebot der neuen Klientel an. So haben beispielsweise die Hotelketten Hilton und Starwood Service-Angebote in Mandarin und chinesisches Essen in vielen ihrer Häuser eingeführt.

sto



insgesamt 4 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
auweia 10.01.2014
1. Oh je,...
Zitat von sysopDPADie Zuwächse sind enorm: 2013 waren rund 14 Millionen mehr Chinesen im Ausland unterwegs als im Vorjahr. Problemlos können sie damit den Titel des Reiseweltmeisters verteidigen. Längst stellen sich immer mehr Hotels auf die anspruchsvolle neue Klientel ein. http://www.spiegel.de/reise/aktuell/rekord-97-millionen-chinesische-touristen-im-jahr-2013-a-942794.html
...können die nicht zuhause bleiben? Mir reichen eigentlich schon die Russen auf Einkaufstrip im KaDeWe oder auf den Skipisten... Im Ausland kommt man doch nur auf dumme Gedanken (Demokratie etc..) und der ganze Luftverkehr mit seiner CO2-Bilanz... Die Chinesen sollten sich vielmehr unsere tollen Produkte (Made in ?) nach Hause schicken lassen. Dann wäre allen geholfen.
fessi1 10.01.2014
2. glauben sie mir
sowohl demokratie wie co2 Bilanz dürfen sie gerne behalten. beides ist den reisenden völlig egal.
realplayer 10.01.2014
3. Die chinesischen Touristen...
...kopieren nur die deutschen Touristen in den 90igern.
pishtakko 12.01.2014
4. und das ist dann
Zitat von auweia...können die nicht zuhause bleiben? Mir reichen eigentlich schon die Russen auf Einkaufstrip im KaDeWe oder auf den Skipisten... Im Ausland kommt man doch nur auf dumme Gedanken (Demokratie etc..) und der ganze Luftverkehr mit seiner CO2-Bilanz... Die Chinesen sollten sich vielmehr unsere tollen Produkte (Made in ?) nach Hause schicken lassen. Dann wäre allen geholfen.
CO2 neutral vermute ich?
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2014
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.